Hand aufs Hirn
Bayerische Staatsoper
Subscribe
»Hand auf’s Hirn« lädt prominente Opinion Leader ein, über ein Thema öffentlich nachzudenken. Dem Mensch an sich und dem Thema wird in jährlich rund zehn Folgen Raum ermöglicht. Das geschieht über den Gesprächsgast, der oder die zum jeweiligen Thema viel gesehen und im öffentlichen Diskurs verarbeitet hat. Was wurde zum Thema erlebt? Diese scheinbar individuellen Erlebnisse werden anschließend in unseren gesellschaftlichen Koordinaten verortet: Was hat das mit uns zu tun? Zuletzt wird der Blick auf die Zukunft geworfen: Wie kann jede:r Einzelne:r von uns etwas tun, damit sich schon heute etwas ändert? »Hand auf’s Hirn« lädt Menschen ein, sich Themen des Menschseins zu nähern. Der Host ist Christopher Warmuth, Dramaturg an der Bayerischen Staatsoper. Um auf diese Form der Oper zuzuhören, muss man kein Opernnerd sein, sondern nur getrieben, die Welt immer neu kennenlernen zu wollen.
Hand aufs Hirn
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu