Wieso fast niemand sich selbst für wohlhabend hält? mit Dr. Judith Niehues
Play • 29 min
Mit Dr. Judith Niehues

Ab einem Nettoeinkommen von 3.529 Euro im Monat zählt ein Alleinlebender in Deutschland zu den zehn Prozent mit den höchsten Einkommen – doch viele mit Einkünften in dieser Höhe halten sich nicht für Spitzenverdiener. Datenlage und Wahrnehmung weichen voneinander ab. Das stellt die Verteilungsforscherin Dr. Judith Niehues vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln nicht nur beim Blick auf Einkommen fest, sondern auch bei der Einschätzung der Armutsgefährdung im Alter, von Arbeitslosigkeit oder dem Ausbau erneuerbarer Energien. Ein Gespräch über mögliche Ursachen von Fehleinschätzungen, die Verteilung von Einkommen und Vermögen sowie Zusammenhänge zur Lebenszufriedenheit.

Unlimited Trading (im Scalable Broker): Jetzt testen

Blog

Youtube

ETF-Ratgeber

Musik von @dcuttermusic

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu