Auf den Grund!
Auf den Grund!
Nov 4, 2020
Amerikanische Verfassungskrise oder agonale Integration?
Play • 19 min
Udo Di Fabio im Gespräch mit Clemens Albrecht

Clemens Albrecht ist Professor an der Universität Bonn und veröffentlichte im Sommer 2020 sein Buch "Sozioprudenz: Sozial klug handeln". Ausgehend von der Frage nach einer klugen Institutionenordnung basiert diese Folge auch auf einem Impuls der ehemaligen Bundesverfassungsrichterin Gertrude Lübbe-Wolff, die in einem Zeitungsbeitrag unter der Überschrift "Das dysfunktionale Gericht" das individualistische Entscheidungsverfahren und die damit einhergehende Polarisierung in und um den amerikanischen Supreme Court kritisierte. Gerade an dieser scheinbaren Schwäche des Obersten Gerichts setzen die beiden Bonner Professoren an, um die oft reflexhaften Bewertungen dieser Art erneut zu sondieren. Die Vorgänge rund um die Präsidentschaftswahl 2020 heizen nach der Ernennung von Amy Coney Barrett zur Supreme-Court-Richterin die Debatte weiter an, ob sich das amerikanische Institutionengefüge mit den normativen Gesellschaftsgrundlagen einer liberalen Demokratie in Deckung bringen lässt. Wir wünschen viel Freude beim Zuhören und freuen uns über Kommentare und Anregungen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.forschungskolleg.eu

Literaturhinweise: Getrude Lübbe-Wolff: Das dysfunktionale Gericht, Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 06.10.2020, S. 11. Clemens Albrecht: Sozioprudenz. Sozial klug handeln, Campus Verlag, Frankfurt am Main 2020.

Musik: "So What" - Miles Davis; interpretiert und aufgenommen von Tim Huyeng.

Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu