Andrew Cuomo - Held oder falsches Vorbild?
Wiedergabe • 8 Min.
Licht und Schatten: Der vermeintliche Corona-Held

Zu Beginn der Corona-Pandemie hat sich Andrew Cuomo, der damalige Gouverneur von New York, als echter Macher profiliert. Er war so etwas wie der Anti-Trump inmitten der Krise, nahm die Gefahr ernst und griff durch um seinen, besonders betroffenen Bundesstaat zu retten. Er gab Klarheit in chaotischen Zeiten und versprach vor allem eines: Hilfe.

Doch in den vergangenen Monaten wurde immer klarer, dass es zu dem vermeintlichen Corona-Helden auch eine sehr dunkle Seite gibt. Er hat bei den Corona-Zahlen scheinbar gemogelt, hat Infizierte im Gesundheitswesen weiter arbeiten lassen und die eigenen Mitarbeiter sexuell belästigt. Es ist also kein Wunder, dass man in New York nicht gerade unglücklich über seinen kürzlich erfolgten vorzeiten Rücktritt war…

Folgt uns bei Instagram: https://instagram.com/pennsylvania.avenue

Mehr Podcasts gibt es auf: https://48forward.com

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü