OMR Podcast
OMR Podcast
Jan 13, 2021
OMR #349 mit Onlyfans-Creatorin Bonny Lang
Play • 1 hr 4 min
Wie Bonny Lang mit Onlyfans bis zu 50.000 Euro im Monat verdient 200 Millionen US-Dollar: So viel zahlt die Hype-Plattform Onlyfans nach eigenen Aussagen seinen Creatorn auf der ganzen Welt jeden Monat aus. Und zu den Bestverdienern gehört eine Deutsche. Bonny Lang macht mit Erotik-Content jeden Monat einen Umsatz von bis zu 50.000 Euro. Im OMR Podcast erzählt sie, wie sie auf Onlyfans gelandet ist, woher ihre zahlenden Kunden kommen und welche Inhalte den Großteil des Geldes einbringen. Alle Themen des Podcasts mit Bonny Lang im Überblick: Warum Onlyfans derzeit eine so spannende Plattform ist (ab 3:16) Bonny Lang hatte eigentlich mal einen Job in der Automobilbranche (ab 4:37) Auf welcher Plattform ist sie in das Social-Game eingestiegen? (ab 6:48) Welchen Content macht sie auf Onlyfans? (ab 7:58) Wie viele Abonnenten zahlen für die Inhalte von Bonny Lang auf Onlyfans? (ab 9:52) Über welche Kanäle kommen die Onlyfans-Abonnenten auf ihren Account? (ab 12:08) Bonny Langs Weg ins Erotik-Business (ab 15:53) Warum die Nachrichtenfunktion lukrativer ist, als das Onlyfans-Abo (ab 18:31) Welche Grenzen setzt sie sich bei ihrem Content? (ab 22:56) Wie läuft ein Arbeitstag von Bonny Lang? (ab 25:11) Wie groß war der Push durch das Interview in der Bildzeitung? (ab 28:32) Wie gut ist der Kontakt zu Onlyfans und anderen Creatorn auf der Plattform? (ab 29:54) Über ihren eigens entwickelten Onlyfans-Videokurs (ab 31:36) Wie verteilt sich der Umsatz zwischen Abos und Nachrichten auf Onlyfans? (ab 35:59) Wie erklärt sich Bonny Lang ihre Popularität? (ab 37:17) Hat sie Sorge vor Wettbewerb um Onlyfans-Abonnenten? Und wie treu sind bestehende Follower? (ab 41:01) Wie sie strategisch nach Kooperationen mit anderen Creatorn sucht, um ihre Follower-Zahlen zu steigern (ab 44:26) Welche Motive kommen bei ihren Fans am besten an? (ab 48:45) Was bringt eine Fanpage bzw. ein Backup-Profil auf Instagram? (ab 50:56) Woher weiß sie, dass sie zu den 0,11 Prozent der bestverdienensten Creatorn auf Onlyfans gehört? (ab 53:46) Plant Bonny Lang, Merch oder andere Produkte zu verkaufen? (ab 58:53) Wie sieht ihre Zielgruppe auf Onlyfans aus? (ab 59:33)
OMR Education
OMR Education
OMR Education / Rolf Hermann / Andre Alpar / Tarek Müller
askAndre - Google Ads Gebotsstrategien, Reporting Tools & Amazon vs eigener Shop
Alle paar Wochen heißt es hier im Kanal Ask Andre! Andre Alpar beantwortet eure Fragen rund um Online Marketing, E-Commerce und Co! In dieser Episode hört ihr Andres Antworten auf gleich vier Fragen! Los geht es mit Lars, der von Andre folgendes wissen möchte: Ab wann ergibt es bei Google Ads Sinn automatische Gebotsstrategien zu verwenden und welche performen besonders gut? (00:02:31). Als zweites widmet sich Andre der Frage von Yassar: Wie können Startups ohne eigene IT Abteilung direkt zum Start ein gutes kanalübergreifendes Reporting der Marketingkanäle umsetzen? Welche Tools bieten die Möglichkeit, die Ergebnisse besser zu vergleichen und machen die Einbindung auch ohne Programmierkenntnisse möglich? (00:09:05). Gleich im Anschluss bekommt Rene eine Antwort auf seine Frage zu Amazon und E-Commerce: Ist Amazon auf einem Peak und es kann daher sinnvoll sein, auf einen eigenen Onlineshop zu setzen? Hängt das dann stark von dem Produkt an sich ab? Sprich gibt es Amazon-Produkte, die nicht profitabel über einen Onlineshop verkauft werden können? (00:14:47) Abgerundet wird diese Episode mit der Frage von Daniel: Wie sollte man vorgehen, wenn die Website eines Kunden hinsichtlich Usability und Konversion optimiert werden sollte, aber der Betreiber hierfür etwas betriebsblind geworden ist und die Notwendigkeit nicht einsieht? (00:24:44). Vier spannende Fragen, vier Mal geballte Expertise von SEO und Digital-Papst Andre Alpar. Das dürft ihr nicht verpassen! Hast du auch eine Frage an Andre? Schick uns eine Mail an report@omr.com und gewinne einen OMR Report nach Wahl, wenn deine Frage in den Podcast kommt. Abonniere den Kanal und schreibe uns eine Bewertung auf Apple Podcasts, wenn dir OMR Education gefällt!
30 min
deutsche-startups.de-Podcast
deutsche-startups.de-Podcast
deutsche-startups.de
Insider #96: Gorillas - Charles - Jodel - Supercam - Gitpod - Careship - Capnamic - Spac-Boom
Unsere Themen: Gorillas - Charles - Jodel - Supercam - Gitpod - Careship - Capnamic Ventures - AdJust - LeanIX - staffbase - Spac-Booom +++ 100 Millionen-Investmentrunde bei Gorillas steht #EXKLUSIV +++ Gorillas-Gründer gibt Hälfte seiner Anteile ab #EXKLUSIV +++ Accel und HV Capital investieren in Charles #EXKLUSIV +++ NetEase investiert in Jodel #EXKLUSIV +++ Cherry Ventures investiert in Supercam #EXKLUSIV +++ Gitpod sammelt weitere Millionen ein #EXKLUSIV +++ Spark Capital und Creandum geben Careship-Anteile zurück #EXKLUSIV +++ Capnamic Ventures: Wir blicken auf die Hits im Portfolio #EXKLUSIV +++ Insider-Infos zu AdJust, LeanIX und staffbase #EXKLUSIV +++ Spac-Boom und die Folgen #ANALYSE Unser Sponsor Die heutige Ausgabe wird gesponsert von CAYA. Seid ihr auch gerade im Home Office? Dann kennt ihr das: Die Post kommt weiterhin ins Büro, da ist aber gar keiner. Wichtige Unterlagen stehen im Aktenordner im Büro, von zuhause habt ihr aber keinen Zugriff. Das Unternehmen CAYA kann euch hier helfen. Mit dem digitalen Briefkasten von CAYA könnt ihr eure Post digital empfangen. Dafür leitet CAYA eure Post um und scannt diese tagesaktuell ein. Das ist aber noch nicht alles: In der CAYA Document Cloud könnt ihr alle eure Dokumente – inklusive eurer Post – online an einem Ort verwalten und bearbeiten. So könnt ihr zum Beispiel eingehende Dokumente ganz einfach im Unternehmen verteilen, Rechnungen bezahlen oder Formulare ausfüllen und unterschreiben. Alles direkt aus der CAYA Plattform heraus. Das funktioniert einfach, verlässlich und ist super effizient. Übrigens: CAYA schreibt sich C A Y A. Mit über 10.000 Kunden und einer Bewertung von 4,7 / 5 Sternen ist CAYA der führende Anbieter in Deutschland. Mit dem Gutscheincode ds15 erhaltet ihr 15 % Rabatt. Geht jetzt auf www.getcaya.com/deutschestartups. Vor dem Mikro Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & https://twitter.com/azrael74 Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/ Hintergrund Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/ Anregungen bitte an podcast@deutsche-startups.de. Unseren anoynmen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/
1 hr 4 min
digital kompakt | Business & Digitalisierung von Startup bis Corporate
digital kompakt | Business & Digitalisierung von Startup bis Corporate
Joel Kaczmarek
Just in Time mit dezentraler Logistik | E-Commerce Crossover #26
Was sind die Probleme der Logistik? Wie sieht dezentrale Logistik aus? Und was macht Amazon eigentlich besser als andere Logistik-Servicedienstleister? Diese Fragen und vieles mehr besprechen unsere beiden E-Commerce Experten Alexander Graf und Jochen Krisch, moderiert von Joel. Aber vor allem geben dir die drei einen Ausblick in die Zukunft und spekulieren über die Entwicklung der Handelslogistik. Du erfährst… 1) …wie sich Logistik-Servicedienstleistungen in Zukunft entwickeln könnten 2) …welche Probleme die Logistik momentan zu bewältigen hat 3) …welche Lösungsansätze verschiedene Servicedienstleister anbieten 4) …welche Optionen den Händlern zur Verfügung stehen 👉 „E-Commerce Crossover" ist ein Podcast von digital kompakt: Bähm! Beim „E-Commerce Crossover” treffen die drei E-Commerce-Experten Alexander Graf, Jochen Krisch und Joël Kaczmarek zusammen und nehmen dich mit auf eine Reise zu spannenden Tiefenanalysen, Strategiediskussionen und Praxiseinblicken des Onlinehandels. Ein wahres Feuerwerk zwischen den Experten von Exchanges, Kassenzone und digital kompakt. __________________________ ||||| PERSONEN ||||| 👤 Alexander Graf, E-Commerce-Experte, Macher von Kassenzone und Gründer von Spryker Systems – https://www.linkedin.com/in/alexandergraf/ 👤 Jochen Krisch, Branchenanalyst, Gründer der K5 Konferenz und Macher von Exciting Commerce – https://www.linkedin.com/in/jochen-krisch/ 👤 Joel Kaczmarek, Digitalexperte, Gründer und Geschäftsführer von digital kompakt – https://www.linkedin.com/in/joelkaczmarek/ __________________________ ||||| SPONSOREN ||||| 🔥 About You Commerce Suite – Technologie für E-Commerce-Services: www.digitalkompakt.de/aboutyou – für eine exklusive Case Study, eine Mail an commercesuite@aboutyou.com schreiben und diesen Podcast erwähnen 🔥 Minubo – Business Intelligence Lösung für den Handel: www.digitalkompakt.de/minubo 🔥 Übersicht aller Sponsoren: www.digitalkompakt.de/sponsoren/ 🎧 Unser exklusiver Audiopartner ist Bang & Olufsen❤️. Hier erfährst du mehr über unseren Audiospezialisten: www.digitalkompakt.de/audiopartner __________________________ ||||| KAPITEL ||||| ab 00:00 | Vorstellung und Einführung ins Thema ab 03:22 | Was sind die aktuellen Probleme der Logistik? ab 16:48 | Wie die Händler sich den Problemen annehmen ab 26:23 | Warum veraltete Logistikkonzepte beständig sind ab 30:05 | Problem solving mit Amazon ab 40:29 | Wege und Mittel des kleinen Handels ab 46:24 | In welchem Zusammenhang stehen Mobile und dezentrale Logistik? __________________________ ||||| WIR ||||| 💛 Mehr tolle Sachen von uns: https://linktr.ee/dkompakt
49 min
On the Way to New Work - Der Podcast über neue Arbeit
On the Way to New Work - Der Podcast über neue Arbeit
Christoph Magnussen & Michael Trautmann
#251 mit Maureen Taylor, Co-Founder, CEO of SNP Communications
Our guest today has worked as a teacher for public speaking at the San Francisco State University. With SNP Communications, a company co-founded by her in 1992 she and her team are “Searching the world for the good people and helping them make their truth persuasive”. Since 2008 she is also a Professor at the University of San Francisco, teaching undergraduate students marketing and business communication practices and skills, as well as serving as an Executive in Residence at the University of San Francisco’s School of Business. Her LinkedIn profile says about her: “Aristotle was her first boyfriend. She co-founded SNP, believes that service is the highest form of humanity, engineers are artists, and dedication to the human operating system is never boring. Also, Quantum Mechanics explains everything!” She is with us today because our mutual friend Stefan Richter, the founder and CEO of freiheit.com, brought us together. For almost 4 years we are on our “way to new work”. How can a topic that plays such an important part in our everyday life create more meaning in our lives again? How do we get people to draw strength and motivation from their daily work again? And how can one succeed in living a purposeful, happy, healthy, productive and fulfilling life even in such difficult times? We are looking for methods, role models, experiences, tools and ideas that bring us closer to the core of New Work! We are always concerned with the question of whether everyone can really find and live what they really, really want in their innermost being. You are at “On the Way to New Work” today with Maureen Taylor.
56 min
Handelsblatt Disrupt
Handelsblatt Disrupt
Sebastian Matthes, Handelsblatt
Buchautor Depiereux: “Die deutschen Mittelständler müssen Welt-Mut-Führer werden”
In der aktuellen Folge des Podcasts Handelsblatt Disrupt geht es um Mut. Den Mut, Chancen zu ergreifen und die nötige Transformation anzugehen. Philipp Depiereux beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit dem Thema. Mut sei eine Eigenschaft, die vielen Mittelständlern und Konzernlenkern in Deutschland fehle, glaubt er. Deshalb hat er ein Buch geschrieben, in dem er dazu auffordert, “Welt-Mut-Führer” zu werden. Er sagt: “Legt die Saturiertheit ab, die Zufriedenheit.” Denn die verstelle den Blick für das Neue. Was hinter seinen Parolen steckt, erklärt er im Podcast. Auch der zweite Gesprächspartner beschäftigt sich mit dem Mut, den es braucht, um Veränderungen voran zu treiben. Pascal Matzke ist der Leiter des Tech & Innovation Research-Teams bei dem Marktforscher Forrester. Sein Team ist seit Jahren international für seine IT-Trendreports bekannt. Im Podcast erklärt Matzke, mit welchen Trends sich seine Forscher gerade beschäftigen, auf welche Technologien man achten sollte - und warum so vielen Firmen der Mut für Veränderungen fehlt. — Unser Morning Briefing finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/morningbriefing Haben Sie Fragen, Kritik oder Anregungen? Dann treten Sie unserer Handelsblatt Disrupt LinkedIn-Gruppe bei und schreiben Sie uns unter: https://www.linkedin.com/groups/8836249/. Sie können Sebastian Matthes auch bei Twitter (@smatthes) oder per Mail (matthes@handelsblatt.com) kontaktieren.
51 min
WirtschaftsWoche Chefgespräch
WirtschaftsWoche Chefgespräch
Beat Balzli
About-You-Gründer Tarek Müller: „Für kein Geld der Welt würde ich in den Staatsdienst gehen“
Seine Karriere beginnt im Teenageralter mit Wasserpfeifen und soll 2030 mit der Gründung einer Non-Profit-Organisation enden. Dazwischen fällt Tarek Müller auf chinesische Betrüger rein, startet mit einer Digitalagentur durch, gründet zusammen mit dem Otto-Konzern die Modeplattform About You und schafft es damit wohl ziemlich bald an die Börse. Die geschätzte Bewertung des Zalando-für-Junge liegt bei mehreren Milliarden Euro. Müller erzählt mir in dieser Folge, was er vom Kapitalismus hält, wie er später eine Partei gründen will – und warum sein Vater gelassen blieb, als er die Schule abbrechen wollte. Spoiler: Es hat mit Philosophie zu tun. Gründer gelten als mutig, Gründer sind Vorbilder, Gründer kann es nicht genug geben. Einst haben Sie das deutsche Wirtschaftswunder möglich gemacht. Heute sind sie die Weltmarktführer von morgen. Und der Staat unterstützt sie intensiver als viele denken. Doch reicht das? Fördert das Bildungssystem den Unternehmergeist? Sind die Standortbedingungen optimal? Ist genug Geld für die Start-ups da oder müssen die Besten am Ende alle in die USA flüchten? Wir von der Wirtschaftswoche starten deshalb eine neue Gründerzeit-Initiative. Wir wollen konkrete Antworten auf die drängendsten Fragen finden und natürlich neue Ideen. Wir werden die Gründerzeit mit Studien, einem Live-Event, interessanten Geschichten und noch interessanteren Interviewpartnern begleiten. Hier können Sie sich kostenfrei anmelden: https://anmeldung.me/gruenderzeit/ Und zur aktuellen Titelgeschichte geht es hier entlang: Die neuen Gründer sind Deutschlands letzte Chance. Sie sichern mit avancierten Technologien die Industriejobs von morgen. Jetzt müssen nur noch Politik und Geldgeber mitspielen – sonst droht ihre Abwanderung. https://www.wiwo.de/my/erfolg/gruender/start-ups-silicon-valley-auf-deutsch/26926742.html (€) Wenn Sie mir Feedback geben möchten, Lob, Kritik oder Anregungen loswerden wollen oder eine Frage haben, erreichen Sie mich unter balzli@wiwo.de Eine Übersicht über alle Folgen des Chefgesprächs finden Sie hier: https://www.wiwo.de/podcast/chefgespraech/
48 min
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu