Grashalme im Wind
Play • 8 min
Die Felder sind abgeerntet. Deshalb mag es merkwürdig vorkommen, im August ein Erntelied zu singen. Aber in "Halmerl wiag di" geht es auch nicht um Getreide, sondern um Gras. Das wurde früher nämlich nicht so oft geschnitten und so wurde es so lang, dass es sich im Wind wiegen konnte. Ein Bild, das ein kleines bisschen Ewigkeit vermittelt. Und genau darum geht´s diesmal im Podcast von Monika Drasch: Sommer, Ruhe, Zeit und das Paradies.
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu