#61 - Wie es mir als Kind erging: Biografien Erwachsener mit ADHS (Interview mit Ralph)
Play • 39 min
Passend zu den beiden vorangegangenen Episoden, in denen uns Psychotherapeut Jörg über die Wichtigkeit der Kindheitsbegleitung im Hinblick auf das Erwachsenenleben berichtet hat, veranschaulicht uns Ralph aus Thüringen, der eine Selbsthilfegruppe für Erwachsene betreibt anhand verschiedener Fallbeispiele ebenfalls, wie es im Erwachsenenleben weitergehen kann:
  • wenn Kinder und Jugendliche nicht ADHS-adäquat begleitet werden. 
  • dass sich dennoch alles zum Guten wenden kann, selbst wenn in der Kindheit grobe Fehler passieren.
  • was in unseren Kindern alles schlummert – es muss nur entdeckt werden.

Links und Ressourcen

Links

ADHS-Deutschland - Bundesweites Netz von Selbsthilfegruppen:


ADHS-Deutschland - Selbsthilfegruppen Thüringen:


Hier kommt ihr zu meinen Social Media Kanälen:

Facebook: https://www.facebook.com/adhsfamily
Instagram: https://www.instagram.com/anna_adhs_hilfe/

Link zur ADHS Family Website:
https://adhshilfe.net/

So könnt ihr mich erreichen:
E-Mail: anna@adhshilfe.net


Dieser Podcast wurde bearbeitet von:
Denise Berger https://www.movecut.at
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu