Warum entstehen durch Weihnachtsgeschenke manchmal Konflikte zwischen dir und deinem Partner?
Play • 26 min
Darum löst ein gut gemeintes und durchdachtes Geschenk manchmal einen Konflikt aus

Weihnachten steht vor der Tür und du suchst noch immer das passende Geschenk für deinen Partner? Hierauf solltest du bei deiner Suche achten.

Die Corona-Pandemie erschwert uns die Geschenkesuche dieses Jahr ungemein. Viele möchten die Zeit jedoch auch nutzen, um ein kreatives Geschenk zu finden und sich etwas neues für den Partner auszudenken.

Wir finden es besonders schön, wenn man Lebensmomente verschenken kann. Man schafft sich dadurch gemeinsame Erinnerungen, kann einen ganzen Tag gemeinsam verbringen und stärkt seine Bindung zueinander.

Manchmal entstehet durch ein Geschenk jedoch auch Enttäuschung. Unser Partner hat sich vielleicht doch etwas anderes gewünscht und uns darauf hingewiesen, wir haben seine Hinweise einfach nicht wahrgenommen. Durch unsere Wahrnehmungen, unsere Prägung und unsere Brille könnte es beispielsweise sein, dass wir einen solchen Hinweis eher als Information wahrnehmen und dies gar nicht mit einem potenziellen Geschenk in Verbindung bringen.

Wenn ihr euch zu Weihnachten gegenseitig etwas schenken möchtet, dann solltet ihr vorab den gemeinsamen Rahmen für ein Geschenk abstecken. Wie viel darf es kosten? Soll es etwas Materielles sein oder doch lieber ein Lebensmoment? Wollt ihr euch überhaupt etwas schenken?

Für manche Personen sind Geschenke ihre Sprache der Liebe. Durch Geschenke drücken sie daher ihrem Partner gegenüber Anerkennung und Zuneigung aus. Zu fragen, ob man sich dieses Jahr nicht einfach mal nichts zu Weihnachten schenken möchte, könnte bei ihm eine emotionale Verletzung verursachen. Daher sollte man in Ruhe über so eine Entscheidung sprechen und abwägen, ob diese Regelung für beide Parteien wirklich stimmig ist. Wenn man sich dafür entscheidet, sollte man sich auch wirklich an die Abmachung halten und an Heiligabend nicht doch ein Geschenk hinter dem Rücken hervorholen.

Am Ende unseres Podcasts geben wir euch noch ein paar Tipps, die ihr beachten solltet, damit ein Geschenk nicht zu einem Konflikt wird. Einer davon ist, dass in dem Geschenk keine versteckten Hinweise und kein Sarkasmus enthalten sein sollte. Wichtig ist auch, dass ihr euch an vorab getroffene Vereinbarungen haltet und aussprecht, was ist. Sollte man sich einmal in der Situation wiederfinden, dass man nicht so recht etwas mit dem Geschenk anzufangen weiß, dann kann man seinen Partner fragen, was seine Gedanken zu diesem Geschenk waren. Dies schafft Klarheit und zeigt, dass sich der Partner wirklich Gedanken gemacht hat.

Wenn euch kurz vor Weihnachten noch die passende Geschenkidee fehlt, dann schaut doch mal in unserem Blog-Bereich unter https://www.lebensidealisten.de/blog/ vorbei. Dort haben wir zwei Artikel verfasst, in denen jeweils 20 Geschenkideen für Männer und Frauen aufgelistet und erklärt werden. Viel Spaß!


Hier gehts zum passenden Geschenk für euren Partner: https://www.lebensidealisten.de/blog/last-minute-weihnachtsgeschenke-fuer-maenner-damit-macht-ihr-eurem-liebsten-eine-freude/

Hier gehts zum passenden Geschenk für deine Partnerin: https://www.lebensidealisten.de/blog/last-minute-weihnachtsgeschenke-fuer-frauen-darueber-freut-sich-eure-liebste/


Höre dir den Podcast auf deiner Lieblingsplattform an!

Google Podcasts - http://lebensideal.ist/googlepodcast Apple Podcasts - http://lebensideal.ist/applepodcast Spotify - http://lebensideal.ist/spotify TuneIn - http://lebensideal.ist/tunein Deezer - http://lebensideal.ist/deezer


Hier könnt ihr uns auch finden:

Facebook: https://www.facebook.com/lebensidealisten Instagram: https://www.instagram.com/lebensidealisten/ Pinterest: https://www.pinterest.de/lebensidealisten/

Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu