03 - Über Aspirin, Amazon und Datenschutz
Play episode · 15 min

In zwei Entscheidungen des OLG Naumburg geht es im Kern um die Frage, beim Medikamentenvertrieb über Amazon ein Datenschutzverstoß vorliegt, weil Gesundheitsdaten betroffen sein sollen und keine ausdrückliche Einwilligung hierfür vorliegt. 

Fallen bei der Bestellung von nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten bei Plattformen wie Amazon wirklich Gesundheitsdaten im Sinne von Art. 4 Nr.15 DSGVO an? Die Frage ist höchstrichterlich noch nicht geklärt und umstritten.

Herr Koch kommt zu dem Schluss, dass in der Regel im Online-Bestellvorgang von nicht verschreibungspflichtigen, jedoch apothekenpflichtigen Medikamenten keine Verarbeitung eines Gesundheitsdatums vorliegt und erklärt warum das so ist. 

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu