Gold - Diesen Fehler darfst Du nicht machen!
Play • 12 min
Fake-Gold ist derzeit ein sehr großes Problem! Viele Betrüger nutzen die große Beliebtheit von Edelmetallen aus und verkaufen Falsch-Gold. Außerdem gibt es etliche Schrott-Angebote im TV vor denen ich ebenfalls warne. Wie Du einen guten und seriösen Edelmetall-Händler findest, der Dich auch berät, das verrate ich Dir in dieser Ausgabe. ► Sichere Dir JETZT meinen Online-Kurs "Erfolgreich in ETFs investieren" komplett gratis: https://www.hell-investiert.de/etfs/ Über eine Bewertung und einen Kommentar freue ich mich sehr. Jede Bewertung ist wichtig. Denn sie hilft dabei den Podcast bekannter zu machen! ► Mein YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/hellinvestiert Die verwendete Musik wurde unter www.audiojungle.net lizensiert. Urheber: MusiCube. Ein wichtiger abschließender Hinweis: Aus rechtlichen Gründen darf ich keine individuelle Einzelberatung geben. Meine geäußerte Meinung stellt keinerlei Aufforderung zum Handeln dar. Sie ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.
Wissen Schafft Geld - Aktien und Geldanlage. Wie Märkte und Finanzen wirklich funktionieren.
Wissen Schafft Geld - Aktien und Geldanlage. Wie Märkte und Finanzen wirklich funktionieren.
Matthias Krapp
#464 - Wertpapierleihe gefährlich?
"Ich höre immer noch sehr gerne und sehr regelmäßig deinen Podcast. Nach wie vor freue ich mich auf jede neue Folge. Obwohl ich einen Master in VWL habe, komme ich beruflich leider gar nicht mit dem Thema in Kontakt, da ich hauptsächlich IT Projekte betreue. Daher beschäftige ich mich vor allem in der Freizeit mit dem Thema Finanzen. Selbstverständlich habe ich auch ein Depot bei euch. Nun habe ich eine Frage zu den Fonds die ich monatlich bei euch bespare. Ich bin über das Thema Wertpapierleihe gestoßen. Einige Anbieter von physischen ETFs leihen ihre hinterlegten Wertpapiere an andere Banken aus. Mich interessiert vor allem das Risiko dabei, oder mache ich mir umsonst Gedanken? Wie ist das mit den Fonds bei euch in der WERTE-Strategie?" Viel Spaß beim Hören, Dein Matthias Krapp ------ 2-Tages Finanzseminar 2021 So gelangen Sie mittelfristig zu wahrem Wohlstand, ohne dabei die typischen Fehler bei Geldanlagen zu begehen! https://wissen-schafft-geld.de/ ------ Ab sofort kann ich Euch meine Lösung für eine langfristige, sichere und erfolgreiche Kapitalanlage auch anbieten, wenn ihr weniger als 6-stellige Beträge anlegen möchtet: https://www.werte-strategie.de Du hast Fragen oder möchtest Kontakt zu mir aufnehmen? www.matthiaskrapp.com Du findest mich auch bei Facebook oder Twitter. Gerne kannst Du mir auch eine E-Mail schreiben an: krapp@meine-vermoegensmanager.de Folge meinem Podcast auch via Apple/iTunes oder Stitcher/Android. Wenn Dir mein Podcast gefällt, freue ich mich sehr über eine tolle 5 Sterne Bewertung bei Itunes. Vielen Dank.
11 min
Einkommensinvestoren-Podcast
Einkommensinvestoren-Podcast
Anton Gneupel und Luis Pazos
Folge 21: Rückblick und Ausblick
Themenschwerpunkt: Rückblick und Ausblick Einmal ist keinmal, zweimal ist Tradition und dreimal ist Brauchtum. Gemäß dieses alten rheinischen Mottos werfen wir in der Neujahrsfolge des Einkommensinvestoren-Podcasts den traditionellen Blick zurück sowie nach vorne. Im Einzelnen gehen wir in der 21. Folge des Einkommensinvestoren-Podcasts wie schon vor zwölf Monaten auf nachfolgende Punkte ein, bevor wir den ersten Beitrag des Jahres wie gewohnt mit unserem jeweiligen Hochdividendenwert des Monats abschließen: Wie hat sich unser Gemeinschaftsprojekt im Jahr 2020 sowie im Vergleich zum Start im Mai des Vorjahres entwickelt? Wie sind unsere Einzelprojekte und Finanzanlagen in den vergangenen zwölf Monaten verlaufen? Was waren im Jahr 2020 geschäftlich und finanziell unsere persönlichen Erfolge und Misserfolge? Welche unserer eigenen Investitionen im Wertpapierbereich sind besonders gut, welche besonders schlecht gelaufen? Welche Änderungen planen wir im Jahr 2021? Was sind basierend auf unserer ebenfalls traditionellen Umfrage die fünf beliebtesten Hochdividendenwerte unserer Hörer? Unsere Hochdividendenwerte des Monats: Die HICL Infrastructure Company Limited sowie die RM Secured Direct Lending PLC und damit gleich zwei britische Sammelanlage, die sich einerseits auf Infrastrukturanlagen, andererseits auf Projektfinanzierungen spezialisiert haben. Unser Sponsor: Der Onlinebroker CapTrader aus Düsseldorf bietet Privatanlegern den Zugang zu mehr als einer Millionen Wertpapiere an über 120 Börsenplätzen. Und das zu äußerst niedrigen Gebühren, vor allem an den für Einkommensinvestoren interessanten angelsächsischen Börsen. Kosten für die Verbuchung von Dividenden fallen ebenso wenig an wie laufende Depotgebühren.
1 hr 6 min
Wall Street mit Markus Koch
Wall Street mit Markus Koch
Markus Koch
Intel überrascht, während IBM enttäuscht - und COVID belastet Wall Street
Die Hoffnung auf Impfstoffe haben die Wall Street in den letzten Wochen angetrieben. Das Pendel schwing am Freitag zurück, mit einem Fokus auf die weltweit zunehmenden Restriktionen. Flug- und Reisegesellschaften stehen genauso unter Druck wie der Energie-, Rohstoff- und Finanzsektor. Schlagzeilen über COVID bedingte Restriktionen in Großbritannien und China wirken sich belastend aus. Hong Kong setzt rund 150 Wohnhäuser unter einen straffen Lockdown, mit ebenso harschen Restriktionen in anderen Regionen des Landes. Mit Ausnahme von Intel, fallen die meisten Quartalszahlen an der Wall Street zudem gemischt aus. Vor allem die Aktien von IBM stehen wegen der im Detail schwachen Zahlen unter Druck. Ob Profitrader oder Privatanleger - dieser Podcast ist für alle, die sich für Aktien, Anleihen, Gold und Rohstoffe, Investieren und Trading interessieren. Welche Aktien liegen im Trend und welchen geht gerade die Luft raus? Worauf achtet die Wall Street ganz besonders? Wo liegen die Chancen und wo die unterschwelligen Gefahren? Was bewegt die Kurse und worüber spricht man eigentlich gerade in der New Yorker Finanzmeile? Die Antworten gibt es jeden Tag bis spätestens 16 Uhr in diesem Podcast. Abonniere den Podcast, um keine Folge zu verpassen! LINKS https://www.instagram.com/kochwallstreet/ https://www.facebook.com/markus.koch.newyork https://www.youtube.com/user/kochntv https://www.markuskoch.de/
29 min
Aktien Podcast mit Nils Steinkopff - Aktien, Börse, Finanzen und Vermögensaufbau
Aktien Podcast mit Nils Steinkopff - Aktien, Börse, Finanzen und Vermögensaufbau
Nils Steinkopff - Inspiriert durch Warren Buffett, Benjamin Graham, Andre K
Die Gefahren des MSCI World Index
Lerne jetzt wie Investieren funktioniert: https://nilssteinkopff.de/ Zusammenfassung: Moin, Nils hier, in der heutigen Folge werden wir darüber sprechen was der MSCI World ist, wie er sich zusammensetzt, wie die Performance sich aus Portfoliomanagement Sicht in den letzten Jahren entwickelt hat und welche Risiken er birgt. Im Prinzip ist der MSCI World der Versuch die Weltwirtschaft zu repräsentieren, wobei das ganze nur näherungsweise funktioniert. Die Gründe liegen darin, dass man nicht in alle Unternehmen der Welt investieren kann, weil diese entweder nicht alle Börsennotiert, oder nicht groß genug sind. Durch den MSCI World Index werden jedoch die “wichtigsten Länder”, welche sich aus 23 Industrienationen zusammensetzen abgebildet und in diesen dann in die größten Unternehmen investiert, was dazu führt dass aktuell ungefähr 1.600 Unternehmen im MSCI World Index zu finden sind. Diese machen bereits 85% der freien Marktkapitalisierung aus und repräsentieren damit schon einen ordentlichen Teil der gesamten Weltwirtschaft. Was in MSCI World ganz klar fehlt sind Schwellenländer und kleine Unternehmen. Zudem haben wir durch die Marktkapitalisierte Gewichtung immer das Problem, dass große oder teure Unternehmen einfach generell übergewichten. Ein Tesla zum Beispiel stellt aktuell mit 1% des gesamten MSCI World Index dar und ist im Verhältnis zu seinen Gewinnen sehr stark übergewichtet. Diese Verzerrung ist Teil der Marktkapitalisierten Gewichtung, mit der der MSCI World Index aufgebaut wird. Das Gegenteil einer gleichmäßige Gewichtung, bei der man jedes der 1.600 Unternehmen mit dem gleichen Teil gewichten würde, würde dazu führen dass jedes dieser Unternehmen 1/1.600 des MSCI World repräsentiert - doch dem ist nicht so. Dadurch entsteht das Problem, dass jede Blase, jedes Unternehmen das besonders groß ist, auch jedes Land und auch jede Region übergewichtet wird, die gerade besonders stark ist. Die aktuellen Top-10 Positionen des MSCI World Index sind Apple, Microsoft, Amazon, Facebook, Alphabet, Tesla, Johnson Johnson, JP Morgan Chase und Visa im MSCI. Dabei machen Apple mit 4,4%, Microsoft mit 3% und Amazon mit 2,7% bereits 10% des MSCI World Index aus. Auch wenn das derzeit nicht die schlechtesten Unternehmen sind, sei gesagt, dass die Performance eines solchen Index mit der Performance dieser Unternehmen steht und fällt. Interessant ist ebenfalls die Sektorgewichtung im MSCI World, die sich zur Hälfte aus nur drei Branchen, der IT-, der Gesundheitsbranche und Finanzwerten zusammensetzt. Auch sind ein Anteil von 66,1% der Unternehmen im MSCI World aus den USA, was eine leichte regionale Übergewichtung darstellt, die kritisch zu sehen ist, wenn man ein ausgeglichenes Portfolio haben will. Am Ende ist das eine Meinungssache die auf makroökonomischer Ebene bewertet werden, ob die USA die Region ist, die man aus makroökonomischer Sicht als die Gewinnerregion der nächsten Jahre sieht. Wenn man der Meinung ist, ist man gut aufgestellt. Wenn man aber sagt dass die USA gegenüber Asien, Südostasien bzw. der Schwellenländer das Nachsehen haben werden, dann ist die Übergewichtung dort ein bisschen hoch. Man könnte sich natürlich klassisch das Kommersche Weltportfolio angucken und dem Schwellenländer hinzumischen. Das würde zumindest das Problem der regionalen Übergewichtung reduzieren. Das zweite Problem besteht darin, dass kleine Unternehmen ignoriert werden bzw. untergewichtet sind. Um ein ausgeglichenes Portfolio als passives Investment im Bereich der Aktien, bei dem nur die Berücksichtigung der Assetklasse der Aktien, ohne die Beimischung anderer Assets wie Immobilienfonds, Anleihen oder anderer Anlagen mit geringerem Risiko als Aktien (die durchaus sinnvoll wäre), aufzusetzen, könnte man zum Beispiel über das Hinzumischen eines MSCI Emerging Markets oder eines MSCI Europe Small Cap die Gewichtung adjustieren. Wenn man in den USA der Small Cap Untergewichtung entgegenwirken will, kann zum Beispiel der Russell 2000 mit hinzugefügt werden. Dadurch würde die Über- bzw. Untergewichtungen etwas ausgeglichen werden. Ich selbst bin kein Fan von rein statischem passiven Investieren und eher ein Vertreter vom Portfoliomanagement, bei dem geschaut wird, welche makroökonomischen Einflüsse auf nationaler Ebenen bzw. auf staatlicher Ebene stattfinden und passe mein Depot über die nächsten Jahre auch daran an. Dafür ist der MSCI World Index zu unspezifisch als Werkzeug, als dass ich damit Anpassungen in bestimmte Richtungen machen kann. Für das Modell, kein aktives Management, sondern nur ein passives Portfolio zu haben, ist aus meiner Sicht der MSCI World ungleichmäßig gewichtet. Kommers Ansatz in Kombination mit dem MSCI EM ist da schon bessern, wo auch da noch die Small-Caps und Europa untergewichtet sind. Danke fürs Zuhören! - Erfahre mehr auf: https://nilssteinkopff.de/ -------------------- Abonniere mich auf Youtube oder auf iTunes - https://www.youtube.com/c/nilssteinkopff --------------------
11 min
Aktienpodcast von Modern Value Investing
Aktienpodcast von Modern Value Investing
Marcel & Philipp
69 - Norwegens Staatsfonds
In unserem neuen Aktienpodcast sprechen wir über Norwegens Staatsfonds. Du erfährst wie dieser agiert und aufgebaut ist. Wir von Modern Value Investing wünschen dir viel Spaß! 👉🏽 Unterstützung für uns Trinkgeld - https://modernvalueinvesting.de/support-modern-value-investing/ Patreon - https://www.patreon.com/modernvalueinvesting iTunes Podcast Bewertung - https://apple.co/2WZGvwR MVI Mitgliedschaft - https://www.youtube.com/channel/UC12m4RfCDXSa9VKEZOHwiUA/join 💣Mehrwert für dich:  Instagram - https://www.instagram.com/modern_value_investing/ Facebook - https://www.facebook.com/groups/mvalueinvesting/ justTRADE - https://bit.ly/justTRADE ASML Analyse - https://modernvalueinvesting.de/asml-n-v-aktienanalyse/ Wikifolio - Modern Value Investing - ISIN - DE000LS9NFV3 Wikifolio - The future starts now 👉🏽Disclaimer! Die von uns bereitgestellten Inhalte (Videos, Artikel, Podcast sowie alle sonstigen Veröffentlichungen) sind keine Handlungsempfehlung, keine Aufforderung zum Kauf, keine Empfehlung für ein Finanzprodukt und keine Anlageberatung. Wir übernehmen keine Garantie, Zusicherung oder sonstige Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Von unseren eigenen Inhalten sind Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten bzw. Medien sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Anbieter verantwortlich. Wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass eine konkrete Veröffentlichung, zu der wir einen Link bereitgestellt haben, rechtswidrig ist (insbesondere einen zivil- oder strafrechtlichen Verstoß darstellt), werden wir den Link auf diese Veröffentlichung aufheben. Wir überprüfen die verlinkten Inhalte nicht ständig auf Veränderungen, die eine Rechtswidrigkeit begründen könnten. *Bei den Links handelt es sich um Empfehlungs- und Affiliatelinks. Das bedeutet wir erhalten hier einen kleinen Bonus für deine Anmeldung. Dir entstehen hierfür keine Kosten. Im Gegenteil, die meisten Links bieten dir tolle Einsteigergeschenke. Wenn du nicht möchtest, dass wir eine Provision erhalte, dann kannst du deine Cookies ausschalten oder über Google zu den entsprechenden Seiten gehen. Folge direkt herunterladen
40 min
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu