flivii #005 mit Peter K. Sanner von areasix
Play • 1 hr 6 min
Eine neue Idee nach vorne bringen, ist eine der geilsten Sachen dieser Welt.

Peter K. Sanner, Gründer von areasix mit Sitz in Kaiserslautern, hat seine ganz eigene Definition, wann und wie lange man sich als Gründer bezeichnen kann und ob ein Unternehmen ein Startup ist. Eine spannende Betrachtungsweise, die sich nur teilweise mit der verbreiteten Definition im deutschsprachigen Raum deckt, aber unbestritten ein interessanter Ansatz ist. Spannend sind auch die Erfahrungen, die Peter als Mehrfachgründer in der Vergangenheit machen durfte und machen musste. Er selbst spricht sehr offen darüber, wie und warum einige seiner Unternehmungen gescheitert sind.

Diese Offenheit macht ihn nicht nur sympathisch, sondern auch zum idealen Gesprächspartner für Gründer:innen. Er sieht sich nicht als Berater für Startups, sondern gibt einfach nur seine Erfahrungen und Erkenntnisse gerne weiter. Das tut er u.a. mit seinem Engagement im Bundesverband Deutsche Startup e.V.

Die regionale Gründerszene hat großes Potenzial, braucht jedoch dringend mehr qualitative Förderung

Für Peter ist die Gründerszene in Eifel, Mosel und Saar durchaus vorhanden, sie braucht nur mehr Schwung. Vor allem im Bereich der vielfältigen Unterstützungen für Gründer:innen sieht er im direkten Vergleich zu den benachbarten Bundesländern viel Nachholbedarf. Gleichzeitig glaubt er aber auch, dass sich die regionale Gründerszene durchaus aus eigener Kraft stärken kann. Vielversprechende Startups, Netzwerke und engagierte Menschen sind vorhanden und bilden eine gute Basis für zukünftige Entwicklungen.

In diesem Sinne bietet sich Peter in dieser Podcastfolge nicht nur als Austausch- und Diskussionspartner für Gründer:innen an. Er gibt auch lehrreiche Einblicke in seine eigenen Gründungen und spricht über seine wertvollen Erkenntnisse.

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu