Followus.jetzt
Followus.jetzt
Jul 23, 2020
Feeling professional mit Geburtstag und Nippelgate
Play • 45 min
Followus.jetzt

In der 12. Episode wird es pro und con. Pädi und Flo "höntern" in die Sendung mit O-Ton von Zuhörerin Deliah und flowen dann mit über 25 Themensprüngen durch das Podcast-Land.

//

Kommst du nach? Kommst du mit? Followus.jetzt ist Programm!

  1. Deliah K. aus nähe A. mit O-Ton zur Rubrik “falsch ausgesprochene Englischwörter: Hönteri und Suufludi
  2. Pädi trinkt wie eine Kuh und Flo auch viel, aber nur bei Shorly.
  3. Lisa kotzt
  4. Getränke mit Sauerstoff verhindern aufstossen - These - Aufruf an Ärzte: Wer kann uns dies erklären.
  5. Ausdrücke (Schlötterlig), welche wir von unseren Eltern mit auf den Weg mitgekriegt haben.
  6. Flo’s Nippel lampen in die Zoom-Session
  7. Eine Geburtstags-Ode an Flo - HAPPY BIRTHDAY
  8. Neue Rubrik Füllwörter wie lustig, quasi, ääh, äääm oder auch nid
  9. kurze Anpirschung an das Gender-Thema
  10. Eine Rubrik jagt die Nächste
  11. Eine visuelle Geschmacksverstauchung tut weh.
  12. Eigenbedarf führt zum Ende einer Haus-Ära von Flo’s Familie.
  13. Pädis Verbindung zu Flo’s Frau - Der gemeinsame Geburtsort “Grabs”.
  14. Heimatort oder Geburtsort, das ist hier die Frage.
  15. Das Intro, auch ohne Lukas’s Guitarre.
  16. Feeling Professional
  17. Buchempfehlung: hitchhiker’s guide to the galaxy.
  18. Wenn Corinne was brauch, dann jetzt - ungeachtet der äusseren Umstände - heute auch während der Aufnahme geht es um eine Terminkollision.
  19. Lisa muss jetzt ins Bett.
  20. Kurz verlieren wir den Flow, aber sind direkt wieder zurück.
  21. Song-Tipp: Fireworks - First Aid Kit
  22. Lisa schenkt Flo einen selbstgebackenen Kuchen - Sweet & Salt
  23. Back- und Vegi-Tipp: Jedes Ei kann durch 3 Ess-Löffel Apfelmus ersetzt werden und Flo schwört auf Crème Fraiche an Stelle von langweiliger Milch.
  24. Kafi Nature als grundlegendes Qualitätsmess-Instrument.
  25. Trigger-Punkt oder Wortklauberei - “Dienstleistung”: Flo sagt: Vielleicht sollte man nicht einen Dienst leisten, sondern das Beste machen, damit man es schafft ein Feld aufzubauen, in dem andere Menschen sich gerne aufhalten.
  26. Grundsätzlich gilt doch: was mache ich denn einfach gerne, habe ich Lust zum Spüren und erkennen.

Spotify Songliste: https://spoti.fi/2MQIcXb

Buchliste: https://amzn.to/30jjl61

Linkliste: https://followus.jetzt

Komm rein in die Sendung: Whatsapp Audio-Nachricht an

+41 79 442 25 30

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu