JKU - Johannes Kepler Universität Linz
#5 JKU Corona Update - Virologischer Tunnelblick?
Apr 17, 2020 · 42 min
Play episode

Dr. Martin Sprenger, Public Health Experte der Medizinischen Universität Graz, ist aus der Corona Taskforce des Gesundheitsministers ausgeschieden. Eine Bemerkung von ihm im „Addendum“ lässt aufhorchen: „Der Rückzug aus der Taskforce hat mir … meine bürgerliche und wissenschaftliche Meinungsfreiheit zurückgegeben, was sich sehr gut anfühlt“. Sprenger plädiert für eine öffentliche und fachlich denkbar breite wissenschaftliche Diskussion des pandemischen Geschehens. Genau dafür hat die Johannes Kepler Universität Linz das JKU Corona Update ins Leben gerufen. 

Nicht nur das Virus macht krank. Auch der kategorische Fokus des Gesundheitssystems auf Covid 19, die Isolation der Menschen und der Shutdown des Bildungssystems haben gravierende gesundheitliche Folgen. Nicht zu reden von den dadurch bewirkten gesellschaftlichen Verwerfungen. Dazu wird Gesundheitssoziologe Joachim Gerich Stellung nehmen. 

In der „neuen Normalität“ (© Bundeskanzler Sebastian Kurz) sind schwierige Abwägungsentscheidungen zu treffen. Dafür braucht es eine valide Datenbasis, die frei zugänglich ist, und eine transparente Diskussion von Wissenschaftler*innen unterschiedlichster Disziplinen. Nur auf dieser Grundlage lässt sich der aktuelle Fahrplan zur zweiten Phase der Pandemie bewerten. 

Über dieses Phänomen diskutiert Rektor Meinhard Lukas mit folgenden Experten: Dr. Martin Sprenger, Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie der Medizinischen Universität Graz, ehemaliges Mitglied der Coronavirus Taskforce des Gesundheitsministeriums | Prof. Joachim Gerich, Abteilung für empirische Sozialforschung des Instituts für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz

Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu