Max von Treu (Fotograf): Ich habe die Welt durch das Fotografieren und Surfen kennengelernt
Play • 1 hr 3 min

Max hatte bei mir gleich einen Stein im Brett, nachdem er mir erst mal Frühstück kredenzte, als ich ihn in seiner Münchner Altbauwohnung besuchte. Ich bin da recht einfach. Obwohl er seine Zeit zwischen München und Berlin aufteilt, scheint die Wohnung in München doch wie seine Homebase – liebevoll eingerichtet mit Designklassikern, große Prints von seinen eigenen und von Fotos befreundeter Künstler an den Wänden, und ein Gästezimmer, das immer für Freunde offen steht.

Max begann seine Karriere eigentlich beim Film, aber seine Leidenschaft für das Fotografieren und für das Reisen änderte diesen Plan schon recht bald nachdem er mit dem Mixed-Media-Arts-Studium in London fertig war. So tingelte er schon jung um die ganze Welt, immer mit der Kamera und dem Surfbrett im Gepäck.

Wir unterhielten uns über analoge vs. digitale Fotografie, über das Verhältnis zu Kunden am Set, über eigene Projekte, wie das Isolation Diary, das er mit seiner Freundin, der Künstlerin Oskar Rink, umgesetzt hat, das Surfen und natürlich Reisen.

Und wenn du unser Gespräch auch sehen möchtest, kannst du das natürlich wie immer auch gerne auf unserem YouTube-Channel – den Link findest du in den Shownotes oder auf unserer Website unter ohnedenhype.com

Links

Der Podcast als Video
https://www.youtube.com/channel/UCNQ2Y8SQcU-_QN-auzK9a8Q

Max von Treu auf Instagram
https://www.instagram.com/maxvontreu

Max’ Website
https://www.maxvontreu.com

OHNE DEN HYPE auf Instagram
https://www.instagram.com/ohnedenhype

OHNE DEN HYPE auf Facebook
https://www.facebook.com/ohnedenhype

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu