Nominiert für den Deutschen Buchpreis: Deniz Ohde "Streulicht"
48 min
"Streulicht". Deniz Ohde ist mit ihrem Debüt-Roman für den Deutschen Buchpreis nominiert. "Dorfroman". Christoph Peters erkundet in seinem jüngsten Roman ein Kapitel seiner Kindheit. "Vom Frühling und von der Einsamkeit". Gabriele Tergit berichtete als Reporterin in den 1920-er Jahren aus Berliner Gerichtssälen. "Feindbild werden". Der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich über den Ost-West-Konflikt innerhalb der deutschen Kunstszene. "Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise". Der mit dem Prix Goncourt ausgezeichnete Roman des Franzosen Jean-Paul Dubois. "Verwobenes Leben". Hörbuch: "QualityLand 2.0". Marc-Uwe Kling, der Autor der "Känguru-Chroniken", liest seinen dystopischen Roman selbst. Das literarische Rätsel-Taxi mit Solomon Buk.
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu