#05 Teamwork: In "Hexaméron" wetteifern Liszt, Chopin, Czerny und Kollegen um die aufregendste Variation (5/18)
Play • 53 min

Es war ein Benefizprojekt: Die sechs angesagtesten Starpianisten in Paris sollten je eine Variation über eine patriotische Opernmelodie von Vincenzo Bellini schreiben. Franz Liszt war Ideengeber und Redakteur. Viel irre schwieriges Virtuosenfutter, das Igor fluchen und Anselm grinsen lässt, dabei aber auch sehr viel Spaß und einige atemberaubende Momente: das Gemeinschaftswerk "Héxameron" ist ein lohnender Geheimtipp! Und: Hier könnt Ihr Igor mal Chopin spielen hören :) DIE Gelegenheit!

Musikbeispiele

12:56 Mozart: Sonata facile KV 545 Satz 1

15:09 Liszt: Norma-Paraphrase

27:20 Scott Joplin:The entertainer

32:37 Cziffra spielt Ungarische Rhapsodie, zu hören auf YouTube

32:56 Liszt: Gran galop chromatique

46:25 Chopin: Nocturne op. 55 Nr. 2

49:10 Liszt: Mephisto-Walzer Nr. 1 "Tanz in der Dorfschänke" (nur erwähnt)

50:39 Liszt Hexameron mit Igor aus USA, zu hören auf YouTube

Allen diesen Stücken widmen wir nochmal eigene Folgen. Wenn Ihr sie schonmal anhören wollt - hier ist unsere Spotify-Playlist!

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu