Britten - Cellosonate C-Dur
Play episode · 7 min
Als  Benjamin Britten 1960 Rostropowitsch kennenlernte, konnte er sich  der magischen Inspirationskraft  des weltberühmten Cellisten  nicht entziehen. Britten, bis dato ein anerkannter Opernkomponist und Symphoniker, begann sich für Cello als Soloinstrument  zu interessieren. Als Folge entstand die Cellosonate op 65. Julia Smilga sprach über das Werk mit dem Cellisten David Grigorjan.
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu