TEUTONIC REVOLUTION - ROCK HARD: Das Sprachrohr der Bewegung
Play • 31 min

Diesmal lassen wir die Kronkorken mit frischem Dortmunder Pils knallen. Das ROCK HARD Magazin, das Sprachrohr der ganzen Bewegung, feierte im letzten Sommer seine 400ste Ausgabe! Was für eine krasse Leistung! Wie ich Euch ja bereits erzählt hatte, haben mein alter Grundschul-Kumpel Holger Stratmann und meine Wenigkeit das Magazin zunächst gemeinsam als kleines Fanzine im Sommer 1983 mit einer Erstauflage von 50 Exemplaren gegründet. Mit mechanischen Schreibmaschinen getippt, mit selbstgemalten Überschriften und Buchstaben von Lettraset verziert und die schwarzweißen Kopien aus dem lokalen Copyshop eigenhändig zusammengetackert, bis unsere Finger blutig waren.

Ich habe die ersten vier Jahre, knapp 25 Ausgaben aktiv an der Front mitgestaltet, mich dann aber entschieden, mein BWL-Studium konsequent durchzuziehen, und bin aus der Band an Frischlingen ausgestiegen - um später andere tolle Jobs in der Musikindustrie zu finden. Holger aber hat durchgehalten, er hat alles auf eine Karte gesetzt und instinktiv alles richtig gemacht. 

Heute ist ROCK HARD eine globale Medienmarke im Rock- und Metal-Segment - mit internationalen Ausgaben, digitalen App-legern und natürlich einem einzigartigen Festival, welches nach zwei Corona-bedingten Absagen in diesem September zumindest mit einer kleineren Eintages-Variante stattfinden soll. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft. 

Es gab einiges zu besprechen und so war es mir ein großes Vergnügen, Holger mal zuhause zu besuchen, um auf den runden Geburtstag anzustoßen und mit ihm in einem seiner seltenen Interviews mal Tacheles zu reden!

Im THE BLOG OF ROCK Special: TEUTONIC REVOLUTION erinnern sich Eure Helden an ihre Anfänge. Wir erfahren, wie der Deutsche Metal zu einem Business wurde und warum er auch heute nach 40 Jahren noch immer erfolgreich ist - mit zum Teil völlig veränderten Geschäftsmodellen.

Die wichtigsten Songs dieser Epoche findet ihr auch auf meiner TEUTONIC REVOLUTION-Playlist, die gibt es auf Spotify.

Ich genieße die Musik aus dieser Zeit übrigens bevorzugt laut über meine Regallautsprecher Classic 3 von Audio Physic. Das handgefertigte Boxen kommen aus Deutschland, genauer gesagt aus einer Manufaktur aus dem Sauerland. Damit wird die Musikgeschichte zum Leben erweckt und physisch greifbar gemacht. 

Alle Infos dazu hier: https://www.audiophysic.com/de/product/classic-3/



See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu