39 – Brexit
Play • 42 min
Viele haben schon gar nicht mehr daran geglaubt, aber am 24. Dezember haben sich Vertreter*innen der EU und Großbritannien doch noch auf ein Handelsabkommen geeinigt – ein Weihnachtswunder quasi. Das war auch reichlich knapp: Sieben Tage später, also an Neujahr, hat die Übergangsfrist nach dem Brexit geendet. Das große Wort “No Deal Brexit” wäre dann Realität geworden.

Mit dem Abkommen scheint der Brexit jetzt vollendet zu sein – über vier Jahre, nachdem der damalige Premierminister David Cameron das Referendum verkündet hat. Unzählige Zeitungen und Nachrichtensender verlieren damit wohl ihr Lieblingsthema. Wir wollen heute noch einmal die Gelegenheit nützen, um die letzten vier Jahre Brexit Revue passieren zu lassen, die Zukunft Großbritanniens nach dem Brexit einzuschätzen und uns zu fragen, was sich die Linke aus all dem mitnehmen kann. Immerhin ist mit Jeremy Corbyns Bewegung eines der hoffnungsvollsten linken Projekte der letzten Jahre im Austrittstheater zerbrochen.

In dieser Podcastfolge fragen wir uns: Was waren und sind die verschiedenen Interessen hinter dem Brexit? Welche Konsequenzen das in den nächsten Jahren noch haben wird? Und, welche linken Perspektiven gibt es zum Brexit überhaupt?

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu