Rückkehr aus dem künstlichen Koma
Play • 36 min

Vor zwei Jahren wäre Beda Stadler im Anschluss an eine Hirnaneurysma-OP fast gestorben. Mit Frank Baumann spricht der emeritierte Professor für Molekularbiologie und ehemalige Direktor des Instituts für Immunologie der Universität Bern über die Suche nach Glückseligkeit, die Grösse des Universums und seine Ansichten als Atheist. Wie ist es, nach dem künstlichen Koma das Laufen und Sprechen wieder lernen zu müssen? Wann ist man kein Mensch mehr, sondern bloss noch ein Stück Biologie in den Händen der Medizin? Was unterscheidet den Menschen vom Tier? Und was macht das Leben lebenswert?

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu