Trauer und Tapetenwechel: Was Umzüge so schwierig macht.
Play • 30 min
Ich bin hier & du bist tot. Der Trauerpodcast.

“Ernsthaft? Du wohnst noch in eurer gemeinsamen Wohnung?” Wie oft haben wir in ungläubige Gesichter geschaut, wenn wir, Stephi und Jenni, erklärt haben, dass unsere Partner zwar verstorben sind, wir uns in den Wohnungen aber wohl fühlen. Viele außenstehende Menschen haben die Vorstellung, man müsse so schnell wie möglich ausziehen, umziehen, wegziehen, weiterziehen.

Wir sehen das anders und stellen in dieser Folge wieder einmal fest, dass es auch für einen möglichen Umzug nicht den richtigen Zeitpunkt gibt. Vielleicht willst Du nie umziehen, vielleicht willst Du so schnell weg, wie es geht - alles möglich, am Ende kannst das nur Du selbst bestimmen.

Jenni wollte eigentlich nie ausziehen, hat fast 3 Jahre nach dem Tod ihres Partners in der gemeinsamen Wohnung gewohnt, sich da zuhause und ihrem Freund verbunden gefühlt, doch jetzt steht plötzlich spontan ihr Umzug an. Wie es dazu kam, welche Emotionen das in ihr auslöst und welche Erfahrungen Stephi gemacht hat, die ihren Umzug aus beruflichen Gründen schon hinter sich gebracht hat, erfahrt ihr in dieser Folge.

Und ein kleiner Hinweis: Der Podcast ist im Fernsehen. Morgen (am 4.11.) ab 19:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Schaltet gerne ein. Wir sind aufgeregt und freuen uns sehr!

Hier der Link zum Beitrag in der Mediathek.

Wenn du den Podcast unterstützen willst, gib uns gerne eine Bewertung bei Apple Podcasts oder Spotify. Du kannst die Folge natürlich auch mit einem Freund oder einer Freundin teilen. Wenn Du uns finanziell bei unseren laufenden Kosten unterstützen willst, freuen wir uns natürlich auch über eine kleine Spende. Vielen Dank!

Alles Liebe, Stephi und Jenni


Dieser Podcast entsteht in Eigenregie, Inhalt und Produktion Stephi & Jenni, Musik Alex S. (danke!!)

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu