BÄM! - Der Erfolgspodcast - Folge 10
Play • 11 min
Erfolgreich kommunizieren

Halli Hallo lieber Hörer. Hier bin ich wieder mit meinem Erfolgspodcast.

Heute geht es um das Thema erfolgreich Kommunizieren. Das Thema ist bei einem Gespräch mit meiner Kollegin Mel entstanden.

Denn Mel ist gerade dabei, Ihre Firma am Markt neu auszurichten und daraus eine Digitalagentur zu machen.

Und da ich im Vertrieb tätig bin, sprachen wir natürlich darüber wie es vertrieblich läuft und vor allem was die Aleri, so der Name der Firma, denn einzigartig macht. Oder anders gefragt: Warum sollte ich bei der Aleri meinen Auftrag platzieren und nicht bei einer der bestehenden, etablierten Agenturen?

Damit traf ich den Nagel auf den Kopf. Mel hatte keine Antwort darauf. Denn die Arbeiten, also dass, was sie tun, tun auch viele andere Firmen. Sie war zunächst sprachlos. Und so startete ich einen Dialog über Kommunikation. Besser gesagt über Markenkommunikation und dass eine Marke Werte transportieren müsse. Denn wenn eine Marke klare Werte transportiert kann das bei Kunden ressonieren und auf Anklang stossen. Werte sind unser höchster Entscheidungsfaktor im Leben. Wenn ein Angebot gleichwertig ist wie das der Konkurrenz entscheiden unsere Werte. Dann kehren wir ganz schnell ab vom rationalen ins emotionale. Und viele, nein alle Entscheidungen werden auf der emotionalen Ebene getroffen und dann nur noch mit rationalen Gründen begründet.

Wir kamen also an dem Punkt an, an dem ihr klar wurde, dass Werte wichtig sind. Und sie sagte sofort: „Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Klienten zusammen.“

Eine schöne Antwort dachte ich. Aber keine Überzeugende. Denn wenn ich das Wort partnerschaftlich höre, denke ich an meine gescheiterte Partnerschaft mit der Mutter meiner Tochter. Das ist keine gute Assoziation sagte ich ihr. Dieser Wert ist noch zu abstrakt und kann beim Empfänger der Botschaft ganz unterschiedliche Reaktionen auslösen und zu unterschiedlichen inneren Bildern führen.

Ich fragte sie, was macht denn eine Partnerschaft für dich aus?

Und jetzt sprudelte sie nur so von Eigenschaften. Vertrauenswürdig, mitfühlend, interessiert waren ihre ersten Worte.

Das ist schon besser. Und wir gingen nich einen Schritt weiter. Ich fragte sie, welche Gefühle möchtest du bei deinem Zielpublikum erzeugen und wecken.

Ihre Antwort war: Begeisterung, Vorfreude und Vertrauen.

Und ich erwiderte darauf hin: welche Eigenschaften müsste denn eine Partnerschaft haben um diese Gefühle zu wecken?

Sie müsste offen sein, emotional und voller Freude. Voller Ehrlichkeit und Kreativität. Sie müsste auf soliden Beinen stehen.

Und ich fragte weiter: „Was heißt denn solide?“

Da musste sie nachdenken. Ich muss mich auf den Partner verlassen können. Also auf seine Zusagen. Er soll die gleichen Werte haben wie ich. Er soll eine ähnliche Meinung und Einstellungen vertreten.

Und so kamen wir der Sache immer näher. Mel war inzwischen klar, dass Sie mehr brauchte als nur die Idee einer Digitalagentur. Sie braucht eine Botschaft für ihre Kunden. Ein Werteversprechen für ihre Kunden die ihre Gefühle berühren und nicht nur die Tatsache eine Digitalagentur zu sein.

Nach dem ganzen Gespräch ist mir selbst nochmal klar geworden wie gut ich den Menschen und die Kommunikation inzwischen kenne. Dass ich auf diesem Gebiet inzwischen zu einem echten Experten geworden bin.

Mel organisiert jetzt einen Workshop in dem wir das Werteversprechen der Aleri erarbeiten und die Botschaft für die Kundenansprache ableiten. Sie ist richtig begeistert. Und diese Begeisterung darf sich auch bei Ihren Kollegen breit machen. Denn was ist stärker als eine Marke, von der die Mitarbeiter bis aufs tiefste überzeugt und begeistert sind?

Und dann hatte ich selbst für mich noch ein MEGA aha Erlebnis. Eine Erkenntnis.

Ich bat meinen Kollegen Gerrit mir dabei zu helfen mein Beraterprofil zu schärfen und zu entwickeln. Denn ich bin zwar Vertriebsleiter und auch Berater.

Und als Gerrit mir so einige Fragen stellt und ich meine Geschichte erzähle wird der rote Faden in meinem Leben klar. Es ging mir schon immer um das Thema Kommunikation. Die Kommunikation mit Farben, Formen und Strukturen hat mich in meiner Jugend und in meinem jungen Erwachsenenalter begeistert. Deshalb habe ich Kunst studiert. Und diese Begeisterung für Kommunikation hat sich über die Jahre weiter entwickelt und sich auf die Sprache ausgeweitet, deshalb habe ich eine NLP Ausbildung gemacht und mich jetzt für eine Rhetorik Ausbildung entschieden.

Mir geht es um Leben darum, mit meiner Kommunikation Menschen für das Leben zu begeistern und zu inspirieren. Mir geht es darum mit meinem Kommunikationskönnen Menschen und Unternehmen weiter zu bringen. Erfolgreich zu machen. Das ist mir eben diese Woche total klar geworden. Und dafür bin ich dankbar. MEGA dankbar. Jetzt kenne ich auch meine Berufung. Sie war immer da. Es ging immer um Gefühle mit meiner Kommunikation zu wecken und Menschen zu begeistern.

Das macht mich glücklich und gibt mir jetzt meine Richtung vor. Jetzt weiß ich wodurch ich Reichtum und Fülle erschaffen werde. Das ist für mich unglaublich wichtig und bereichernd. Dieses Gefühl, dass mit diesem Wissen einhergeht.

Diesem Thema werde ich also immer mehr Aufmerksamkeit widmen und mich auch beruflich genau dorthin entwickeln.

Ich freue mich so auf meine Zukunft, denn nun weiß ich auch womit ich mein Geld verdienen werde. Mit Begeisterung an der Kommunikation! Danke, danke, danke.

Das Begeistert mich! Das motiviert mich und diese Klarheit macht mich erfolgreich. Denn jetzt weiß ich wofür ich auch beruflich stehe. Für hervorragende Kommunikationsstrategien die Menschen da berühren wo sie Wirkung erzielen. In ihren tiefsten Gefühlen!

Also, was macht ihr mit eurer Kommunikation? Mit eurem Talent?

Entwickelt ihr es weiter? Feilt ihr daran?

Ich bin der Überzeugung dass Kommunikation ein ganz entscheidender Erfolgsfaktor in unserem Leben ist. Und dass wir unseren Kommunikationsmuskel trainieren dürfen. Ihn verstehen dürfen und im Detail definieren. So wie unseren Körper im Fitnessstudio. Um einen tollen, vitalen und fitten Körper zu haben.

So sollten wir es auch mit unserer Kommunikation halten.

Ich habe mich dazu entschieden. Ich werde meine ganze Energie und Leidenschaft darin investieren um in diesem Thema zu den Besten in Deutschland zu gehören und eben auch zu den bekanntesten. Das ist meine Ziel für die nächsten 20 Jahre! BÄM!

Endlich habe ich es gefunden. Mein neues Lebensziel. Denn das hat mir in meinem Leben nach der Sinnkrise von vor 7 Jahren noch gefehlt. Was für ein Geschenk! Danke!

Ich weiß nicht wie es mit dir aussieht… Ich mach mich jetzt an die Arbeit! Voller Spaß und Freude und Begeisterung.

Mit 44 Jahren auf zu neuen Ufern! BÄM! Was für ein Gefühl. Mega motivierend!

Alles ist Möglich! Wir dürfen es einfach nur erschaffen und zulassen. So einfach ist das Leben!

Es hat 7 Jahre gedauert, und jetzt merke ich wie mich dieses Gefühl erfüllt. Diese Begeisterung eines neuen, großen Zieles in meinem Leben. Yes!

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und einen geilen Start in die nächste Woche!

Liebe Grüße

Artur

Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu