AIO - Crowdfunding, FFP2-Zertifizierung und Health Claims - Wie AIO-Gründerin Anna Müller mit transparenten Masken statt gegen Luftverschmutzung plötzlich gegen die weltweite Pandemie kämpft
Play • 46 min

Ein Produkt entwickeln, das die Kunden lieben und das gleichzeitig noch nachhaltig das Leben der Menschen besser macht und ihre Gesundheit schützt - wohl der Traum jedes Unternehmers. Anna Müller hat mit AIO genau das geschafft. 

2018 stellte sie fest, dass Luftverschmutzung nicht nur in Asien ein immer größer werdendes Problem darstellt, das die Menschen krank macht. Sie beschließt, mit stylischen, transparenten Masken dem Müllverursacher Einmalmasken den Kampf anzusagen und Menschen ihr Lächeln zurückzugeben. 2020 ändert sich die Welt dann Schlag auf Schlag - mit Covid 19 macht die Pandemie die Maske plötzlich auch in Europa und überall auf der Welt zum Alltagsprodukt. 

Das Timing stimmt - AIO passt sich der aktuellen Situation schnell an und sammelt mit der ersten Crowdfunding-Kampagne statt geplanten 30.000 Euro fast eine halbe Million Euro ein. Doch mit der Pandemie strömen auch immer mehr Unternehmen auf den Markt, die mit Fake-Kampagnen das Vertrauen der Unterstützer missbrauchen. Zum Leidwesen der Startups, die tatsächlich mit dem Geld ihre Produktion finanzieren müssen.


In der heutigen Podcastfolge berichtet Anna von der Startup-Achterbahnfahrt durch die Pandemie: 

Was passiert, wenn die Crowdfundingplattform das eigene Unternehmen für einen Betrug hält und die Fundingsumme nicht auszahlt?
Wie reagiert man auf eine sich jede Woche ändernde Gesetzeslage?
Wie erhält man eine FFP2-Zertifizierung und was muss man bei Health Claims und Medizinprodukten beachten?
Und wie geht man als Gründerin damit um, dass eine Maske als Produkt gerade in einer Pandemie auch eine unglaublich emotionale Seite mit sich bringt?

Außerdem berichtet Anna über die wichtigsten Legal Fuckups, die man bei einer Crowdfunding-Kampagne einplanen und vermeiden sollte, inwiefern sich trotz bester PR-Arbeit immer noch Missverständisse ergeben können und welche Learnings sie bisher auf ihrem Weg mit AIO mitgenommen hat. 

Mehr zu Anna Müller und AIO gibt es auf https://wearaio.com/a/l/de/.  


Möchtest du noch mehr rechtliche Tipps und Tricks, die dir dein Gründerleben erleichtern? 

Dann bist du in der RAKETENSTART-Academy genau richtig. Du kannst dich jetzt schon für den Presale registrieren, 20 % Rabatt abstauben und als einer der ersten Gründer Zugriff auf unsere Legal Academy erhalten. Jetzt auf www.raketenstart.de anmelden!   

Infos zu RAKETENSTART findet ihr auf Instagram unter @raketenstart.de, auf Facebook, LinkedIn oder auf unserer Website https://www.raketenstart.de.   

Kontaktiere uns gern über Social Media oder per Mail an podcast@raketenstart.de.  

Hier kannst du dich auch zum RAKETENSTART-Newsletter anmelden: https://mailchi.mp/c8e62dbf5ed9/raketenstart.   

 

Themen der Folge

Vorstellung (01:16) 

Das Produkt (03:57) 

Die Motivation hinter AIO (05:01) 

Annas Background (10:15) 

Finanzierung mittels Crowdfunding (11:18) 

Hürden und Probleme (13:11) 

Missverständisse mit den Unterstützern (14:22) 

Probleme im Design und Pro Tipp (17:13) 

Probleme mit der Plattform (19:54) 

Crowdfunding: Learnings und Tipps (23:11) 

Crowdfunding-Plattformen im Ausland (24:50) 

Herausforderung durch die Corona-Situation (27:20) 

Herausforderung durch die Bürokratie (32:41) 

Emotionale Seiten des Unternehmertums (34:37) 

Produktverpackung (38:50) 

Wann ist ein Produkt ein Hygieneprodukt? (40:47) 

Annas großes Learning (41:55) 

Schlusswort (43:12) 

Outro (44:31)

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu