PSYCHO & DOC
PSYCHO & DOC
May 12, 2021
#104 Ted Mosby– ein Narzisst!?
Play • 40 min



HIMYM (2/2).

Ted aus der Serie „How I Met Your Mother“ ist romantisch, ehrlich, verlässlich – ein richtig guter Typ eben! Oder? Tatsächlich fallen wir dabei allerdings auf den Actor-Observer-Bias rein: Das eigene Verhalten wird milder beurteilt als das von anderen. Und da die Serie ja aus Teds Perspektive betrachtet wird, könnte dies einige Fragen aufwerfen! Ist Ted tatsächlich so liebenswert oder ist sein Verhalten nur eine manipulative Masche? Welche seiner Eigenschaften sogar auf narzisstische Züge und manipulative Strategien wie „love bombing“ hinweisen könnten, erfahrt ihr in dieser Folge.

Welchen Charakter von HIMYM oder anderen Serien sollen wir noch analysieren? Schreibt uns auf Instagram @psychounddoc

_Angeberwissen:

*Actor-Observer-Bias = der auf Nisbett et al. (1973) zurückgeht: Das Verhalten anderer wird unter strengeren Maßstäben bewertet als das eigene

*Narzissmus (alltagspsychologisch und umgangssprachlich) = übermäßige Selbstverliebtheit/ Selbstbewunderung / Selbstbezogenheit, während andere abgewertet werden.

*Love bombing = Jemanden mit "Liebe überschütten" als manipulative Strategie, kann zu emotionalem Missbrauch führen (steht im Zusammenhang mit Narzissmus).

_Infos und Quellen für Streber:

*James, O. (2018). Love bombing: Reset your child's emotional thermostat. Routledge.

Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu