Bad Wimpfen und Burg Guttenberg an der Burgenstrasse
Play episode · 29 min

Bad Wimpfen an der Burgenstrasse hat etwas mehr als 7.000 Einwohner und liegt zwischen Heidelberg und Heilbronn in Baden-Württemberg.

Die romantische Stadt-Silhouette wird geprägt durch die größte  Kaiserpfalz der Staufer nördlich der Alpen. Staufer-Kaiser Friedrich  Barbarossa soll im Jahr 1182 den Bau dieser mittelalterlichen Burganlage  in Auftrag gegeben haben, um hier Hof zu halten und Recht zu sprechen.

Ganz in der Nähe der Kaiserpfalz wurden im Spätmittelalter zusätzlich  Ritter-Burgen errichtet, die dem Schutz der Staufer-Herrscher dienten.  Auch deshalb ist die Burgenstrasse mit vielen mittelalterlichen Burgen  "gepflastert".

Eine dieser Burgen ist die Burg Guttenberg. Die Burg Guttenberg ist eine ganz besondere Burg: Wann auch immer Sie ein Stück der Burgenstrasse entlangreisen oder Bad Wimpfen bei Heilbronn besuchen, sollten Sie diese Burg nicht verpassen!

Bad Wimpfen an der Burgenstrasse hat übrigens nicht nur eine Kaiserliche  Pfalz: Hier lässt es sich auch „fürstlich“ übernachten. Vor ein paar  Jahren hat - nur ein paar Schritte von der historischen Altstadt  entfernt - das luxuriöse Hotel Neues Tor eröffnet.

Diese Podcast Folge ist ein Mitschnitt der Hörfunk-Sendung  "Reisefieber" auf Radio Potsdam. Ariane Born vom Burgenstrassen-Verein,  Burgherr Bernolph Freiherr von Gemmingen von der Burg Guttenberg und  Hotel-GM Knut-Philip Möller vom Hotel Neues Tor in Bad Wimpfen geben in  Interviews Auskunft: Über die Burgenstrasse und Bad Wimpfen, die Burg  Guttenberg und die Greifenwarte, sowie über das noble Hotel Neues Tor  mit all seinen Finessen und "Geheimnissen":

--- Send in a voice message: https://anchor.fm/peter-von-stamm/message
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu