25. Mama-Businesses sind wirtschaftlich relevant - Juliane Schreiber von Mama Meeting
Play • 54 min
„Es ist ein Genderthema, dass wir denken, das ernsthafte Business definiert sich durch Krawatte und Businesskasper, wohingegen alles, was nett, emphatisch und helfend daherkommt, nicht ernst zunehmen ist. Obwohl sich das wirtschaftlich nicht bestätigt.“

Als sie Mutter wurde, geriet Juliane Schreiber in eine Sinnkrise. Zusammen mit Sarah Drücker gründete sie daher mit Mama Meeting einen Ort für Austausch, Vernetzung und gegenseitiges Uplifting.

Juliane verrät im YAY-Podcast, was sie als Co-Gründerin von Mama Meeting anbietet und was es mit den Hashtags #momtoo und #topsharing auf sich hat. Ich frage Juliane, wie sie LinkedIn Changmaker geworden ist, für wen der von ihr mit initiierte IHK-Lehrgang Vereinbarkeits-Manager/in geeignet ist und wie nachhaltig digitale Begegnungen sind.

Meine Fragen an Juliane

01:34 Ein Sprichwort sagt: Es braucht ein Dorf, um ein Kind groß zu ziehen. Du hast mal sinngemäß geschrieben: Es braucht auch ein Dorf, um Frauen zu fördern. Was meinst du damit?

06:15 Wie laufen Mama Meetings ab?

13:30 Zur Nachhaltigkeit von digitalen vs. persönlichen Kontakten.

19:37 Du postest regelmäßig unter dem Hashtag #MomToo. Was willst du mit dem Hashtag bewegen und woher stammt er?

24:50 Was hat es mit #Topsharing auf sich?

29:40 Für wen eignet sich der euch initiierte Zertifikatslehrgang Vereinbarkeits-Manager/in der IHK?

34:13 Wie bist du LinkedIn Changemaker geworden und was bewirkst du damit?

39:17 Warum werden Businesses von Müttern häufig nicht ernst genommen?

„Es ist noch ein Genderthema, dass wir denken, das ernsthafte Business definiert sich durch Krawatte und Businesskasper und alles, was nett, emphatisch, freundlich und helfend daherkommt, ist nicht so ernst zunehmen. Obwohl sich das im wirtschaftlichen Erfolg nicht bestätigt.“

46: 10 Erzähle uns von der von dir vorgestellten Studie, die beleuchtet hat, ob Menschen mit oder ohne Kinder glücklicher sind.

Juliane resümiert auf Linkedin die Studie zum Zusammenhang von Kinder haben & Glücklichsein:

„In Ländern, in denen Elternschaft als soziale Gemeinschaftssache anerkannt wird, sind Eltern dann doch besonders erfüllt und im Alltag glücklich.“

51:18 Was war dein letzter Yay-Moment?

***

Podcast Host: Imme Scheit

Co-Gründerin YAY! Das Online-Tagebuch für deine Glücksmomente. Mit der App geschrieben, als einzigartiges Fotobuch gedruckt. Besuche uns auf www.yaymemories.com!

Für mehr Yay in deinem Leben vernetze dich mit uns auf Pinterest und Instagram.

Folge dem YAY-Podcast auf deiner Lieblingsplattform.

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu