#97 Positive Pädagogik: Was sie ist, was sie kann und wie sie gelingen kann
Play • 42 min
Positive Pädagogik ist ein Begriffspaar, das seit der Covid-19-Pandemie in Schulen immer mehr Anklang findet. Darüber, dass Positive Pädagogik vielmehr ist als eine Form von "Kuschelpädagogik" spreche ich in dieser Folge mit Michaela Resetarics, die bereits seit mehreren Jahren an berufsbildenden höheren Schulen unterrichtet und sich sowohl auf wissenschaftlicher Ebene als auch direkt in ihrer Unterrichtspraxis intensiv mit Positiver Pädagogik auseinandersetzt. Konkret erfährst du in diesem Interview... *...was Positive Pädagogik wirklich ist. *...welche Themen sie adressiert. *...warum es diesen Ansatz in unserem Schulsystem genau jetzt so dringend braucht. *...welche Maßnahmen es auf Systemebene braucht, um Positive Pädagogik auf allen Schulstufen nachhaltig zu implementieren. *...welche kleinen Interventionen jede einzelne Lehrkraft im Sinne der Positiven Pädagogik setzen kann. *...wie derartige Maßnahmen unser soziales Miteinander positiv begünstigen können. --- Viele Interventionen können in adaptierter Form auch in anderen Settings wie z.B. im Setting Familie, im Setting Kindergarten, aber auch im Setting Hochschule oder im Setting Betrieb durchgeführt werden. --- Michaela erreichst du am besten unter der E-Mailadresse michaela.resetarics@bildung.gv.at --- meine Kontaktdaten: *Instagram: healthy.me.us.world *Facebook und Youtube: Healthy me, healthy us, healthy world *LinkedIn: Barbara Szabo *Website: www.barbaraszabo.at
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu