Eros und Psyche
Eros und Psyche
May 12, 2021
Dem Partner den Hintern versohlen während man auf einen Gin Tonic wartet? Wieso nicht!? Der Talk mit Laura von der Grande Opera
Play • 55 min

Grande Opera, eine Institution in der Region Offenbach. Vor allem für Leute, die es sexuell besonders bunt haben möchten, ist dies der Ort an dem die ungewöhnlichen Gelüste und Phantasien erfüllt werden können. Und zwar kann man entweder nur zuschauen oder auch mitmachen. Das liegt immer in den Händen der Gäste. Klar gibt es ein paar Grundregeln, aber der Rest ist der erotischen Atmosphäre überlassen.
Je nach Motto der Party gehts ganz anders zu. Eins ist jedoch sicher, langweilige Klamotten sollte man zu Hause lassen!
Erstens kommt man in dem Sonntagsanzug nicht in diesem Klub rein, zweitens will man auffallen und Anderen auch was zum Hingucken bereitstellen. Das und noch mehr erfahre ich von Laura, der Co-Managerin des Clubs, einer Insiderin der Fetisch-Szene.
Laura erklärt mir ausserdem in dieser Episode warum sie sich Themen der Sexualität in ihrem Blog widmet, warum sie angefangen hat erotische Bilder zu schiessen und ins Netz zu stellen.
Wir diskutieren darüber, dass Fetische als solche erstmal keinen pathologischen Charakter haben, erst wenn sie ausarten, kann dies zu einem Problem werden. Sie erzählt auch darüber, was für Fetische sie selber bei Gästen erlebte und welche für sie am ungewöhnlichsten waren.


Ich wünsche euch viel Spass beim Zuhören und empfehle einen Besuch der Grande Opera!

Gast: Laura von der Grande Opera, Website
Host: Michal Hulik, Psychologe und medizinischer Podcaster 

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu