#06: Money Mindset: Wie ist deine Geld-Beziehung? Deine Gedanken über Geld bestimmen dein Einkommen!
Play • 11 min

Deine täglichen Gedanken über Geld bestimmen dein Einkommen. Du bist jetzt wahrscheinlich überrascht, was deine Gedanken mit deinem Einkommen zu tun haben. In Wirklichkeit bestimmen unsere Gedanken und Gefühle die unbewussten Glaubenssätze und Handlungsmuster, die sich wiederum auf die Entscheidungen auswirken. Welche Sichtweise wir auf Geld haben, beeinflusst unsere Beziehung dazu. Viele behaupten, dass ihnen Geld nicht so wichtig sei. Wir können nicht etwas bekommen, was wir ablehnen oder nicht gut finden! Erstens speichert das Unterbewusstsein diese Abwehrhaltung gegenüber dem Geld ab und zweitens, wie würde dein Partner reagieren, wenn du ihm/ihr sagen würdest, er/sie sei dir nicht so wichtig? Was passiert dann in deiner Außen- und Innenwelt? Richtig. Nicht nur dein Partner, sondern auch du selbst würdest dich durch diese Einstellung anders verhalten. Denkst du vielleicht sogar, es gäbe Nachteile, wenn du mehr verdienen würdest? Was hast du aus deinem Umfeld über Geld und Wohlstand gehört? Es sei die Wurzel allen Übels, man müsse immer hart arbeiten, man könne alles verlieren, das Geld wächst nicht auf Bäumen oder man solle für "schlechte Tage" sparen. Wir neigen dazu, diese Sätze ungefiltert zu übernehmen und halten sie für wahr. Diese Konditionierung machen wir uns in jungen Jahren zu eigen, ohne dass wir die Möglichkeit hatten, vollkommen unbefangen und ohne "Vor-Programmierung" eigene Erfahrung zu sammeln. Viele unterschätzen diesen Fakt und betrachten Geld als etwas Schlechtes oder Unfaires, haben Angst es zu besitzen oder zu verlieren, was wiederum die negative Beziehung zu Geld stärkt. Dieses Prinzip funktioniert ebenso in die andere Richtung, wenn wir beginnen, Geld nicht mehr als eine Gefahr einzustufen, sondern als ein neutrales Instrument zu sehen, das wir im Alltag nutzen. Die finanzielle Ungleichheit existiert und wächst jedoch nur dann, wenn die Beziehung zu Geld negativ belastet ist. Es besteht eine absolute Übereinstimmung zwischen den Gedanken, Emotionen und deinem Einkommen. Sobald du dieses Prinzip bewusst anwendest und beschließt, dein Mindset auf Wohlstand auszurichten, aktivierst du den Zugang zum Geldfluss.  Um herauszufinden, wohin deine Entwicklung gehen wird, ist es wichtig zu verstehen, wo du heute stehst. Generell kann man das Money Mindset in drei Stufen einteilen: abhängig sein, stehen bleiben oder erschaffen.  


Kostenlose Workbooks, Videos, Meditationen: https://alinapom.de/pages/meditation

Manifestation Mind Coaching: https://alinapom.de

Money Mindset Online Kurs 10 Wochen Programm: https://alinapom.de/products/money-mindset-online-kurs 

Instagram: @alinapom.mindset 

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu