Spät in der Epoche | "Das Ende der Illusionen" von Andreas Reckwitz
Play • 26 min

"Das Ende der Illusionen" ist der Versuch des Soziologen Andreas Reckwitz, einige der verwirrenden und beängstigenden Entwicklungen zu erklären. Reckwitz sieht unsere Gesellschaft im Zeichen eines Kampfes von Hyperkultur und Kulturessenzialismus und prognostiziert einen baldigen Paradigmenwechsel auf gesellschaftlicher, politischer und ökonomischer Ebene. Eine Rezension

Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu