Episode 3 - Gewusst, wie! Die Schüler*innen beim Aufbau von überfachlichen Kompetenzen unterstützen
Play • 20 min

Linda Meier spricht mit Prof. Dr. Yves Karlen darüber, wie Lehrpersonen überfachliche Kompetenzen im Unterrichtsalltag fördern können und was bei einer Einschätzung zu beachten ist.

Die Förderung überfachlicher Kompetenzen im Unterrichtsalltag ist für die schulische und ausserschulische Entwicklung wichtig. Hierfür gibt es vielfältige Möglichkeiten und Anlässe, die in dieser Folge thematisiert werden. Insbesondere gute Lernaufgaben spielen eine wichtige Rolle. Mit der Förderung der überfachlichen Kompetenzen tauchen auch Fragen zu deren Einschätzung auf. Dabei stehen eine diagnostische Einschätzung und die formative Beurteilung im Fokus. Durch vielfältige Rückmeldungen und unterschiedliche Lernspuren lassen sich individuelle Entwicklungen aufzeigen. Wie Lehrpersonen zu einer solchen Einschätzung kommen, können Sie in dieser Podcastfolge erfahren. Die ersten drei Folgen des Podcast sind  Teil des Projekts «Überfachliche Kompetenzen stärken», welches von mehreren Deutschschweizer Kantonen unterstützt wird. Im Rahmen des Projekts entstand ein Dossier mit vielfältigen Ideen und Anregungen zur Planung, Förderung und Einschätzung überfachlicher Kompetenzen. Das Dossier steht auf der Website www.selbstreguliertes-lernen.org kostenlos zum Download zur Verfügung.

Über Prof. Dr. Yves Karlen

Yves Karlen ist ausgebildete Lehrperson und promovierter Bildungswissenschaftler. Er hat die Professur für pädagogisch-psychologische Lehr- und Lernforschung an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) inne. Er forscht insbesondere zu den Themen selbstreguliertes Lernen, Mindsets und professionelle Kompetenzen von Lehrpersonen. In verschiedenen Projekten arbeitet er eng mit der Praxis zusammen, um gemeinsam mit Schulen und Lehrpersonen das Lernen der Schüler*innen zu stärken.

Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu