Silvio und Fabian: Wer wollte nicht schon immer Lokführer werden?
Wiedergabe • 1 Std. 32 Min.

Silvio fehlte nach seinem jahrelangen Physikstudium eine Perspektive. Nach dem Entschluss, sein Studium abzubrechen, wusste er sofort, was er machen will. Sein erster Berufswunsch, Lokführer, sollte seine zukünftige Arbeit werden. Erst in der Ausbildung fiel ihm auf, wieviel er aus dem Studium mitgenommen hat und nutzt nun das Erlernte, um seine Kolleg/innen zu unterstützen. Jetzt kann sich Silvio vorstellen selbst Ausbilder bei der Deutschen Bahn zu werden.

 

Auch Fabian hat sich nach dem Abbruch seines Geographiestudiums an seinem Wunschberuf aus seiner Kindheit und Jugend orientiert. Bei ihm führten finanzielle und familiäre Verpflichtungen zum Studienabbruch. Er bereut jedoch keinen Schritt auf seinem Weg, auf dem er sein Glück im Familienleben fand. Heute freut Fabian sich über Erfolge in der Arbeit als Fahrdienstleiter. Außerdem kann er mit dem Wissen aus seinem Studium dem eigenen Sohn die Natur um ihn herum erklären. 


Weitere Folgen
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü