#88 Ernährungsmedizinerin Dr. Eva-Maria Steinkellner: warum unser Darm durchaus Charme hat
Play • 1 hr 3 min
Der Darm ist das größte Immunorgan unseres Körpers. Er ist bis zu acht Meter lang, und in ihm wohnen rund 100 Billionen (meist freundliche) Bakterien, aufgeteilt auf etwa 6.000 verschiedene Stämme. In unserem Organismus befindet sich also ein gar nicht so kleines Universum, eine riesige WG mit bakteriellen Untermietern, die (kein Scherz!) bis zu zwei Kilogramm auf die Waage bringen.
Im Podcast mit carpe diem-Host Holger Potye erzählt uns die Wiener Ernährungsmedizinerin und Darmexpertin Eva-Maria Steinkellner, warum der Darm für uns größtenteils immer noch Terra incognita, unbekanntes Land, ist, obwohl er eine ganz zentrale Rolle in Sachen Gesundheit spielt.
Sie ist eine Art medizinischer Sherlock Holmes und hat sich darauf spezialisiert, unserem Stuhlgang die, äh … dunkelsten Geheimnisse zu entlocken und schließt daraus auf unseren Gesundheitszustand.
Eva-Maria erklärt uns, warum der Darm ein grandioser Netzwerker ist und worauf wir bei unserer Nahrung achten sollten. Die Komplementärmedizinerin erinnert auch daran, dass es wichtig wäre, bei Einbruch der Dunkelheit mit dem Essen aufzuhören – um unserem Darm die Chance geben, das untertags Konsumierte auch wieder abzubauen. Nur so kann sich unser Körper regenerieren und die Zellen verjüngen. Außerdem empfiehlt sie, immer wieder einmal einen Fastentag zu machen, weil sich auf diese Weise unsere Zellen reinigen können. Kurz: Gönne deinen Organen ab und zu eine Pause, damit sie sich durchputzen und einmal verschnaufen können.
Im Podcast plaudert sie weiters über Nahrungsmittelunverträglichkeiten sowie Verstopfungen (und was man dagegen tun kann). Sie geht darauf ein, warum Hautprobleme auch ganz oft etwas mit dem Darm zu tun haben. Wir lernen etwas über die Bauch-Hirn-Achse, denn unser Darm ist direkt mit dem Gehirn verbunden und wirkt sich daher auch auf unsere Stimmung und unsere Schlafqualität aus. Das wussten bereits die alten Chinesen. Zum Schluss gibt Eva-Maria Tipps, wie wir unsere Darmflora wiederaufbauen können, und sie verrät uns, weshalb sie gerne ein Lactobacillus wäre.
Ihr tägliches Ritual ist eine bewusste morgendliche Danksagung an den neuen Tag. Ihr Lieblingszitat ist eine ganze Rede – nämlich jene von Charlie Chaplin zu seinem 70. Geburtstag an sich selbst. Sie lautet: „Als ich mich selbst zu lieben begann.“

Hinweis: Statt Glückskeksen gibt es im Abspann im Jahr 2021 geheime Buchtipps von unseren Gästen – als Belohnung für alle Hörerinnen und Hörer, die bis zum Schluss dranbleiben.

In diesem Sinne: Viel Spaß bei diesem Podcast!

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns ganz besonders darüber – genauso wie über Post, Anregungen und Ideen unter der Mailadresse: podcast@carpediem.life
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu