manager magazin - Der Podcast
Arbeitspioniere (3) Geteilter Tisch = halber Tisch? Wie Desk-​Sharing (nicht) funktioniert
Jan 23, 2020 · 32 min
Play episode

Teilen liegt im Trend - die Sharing-Economy boomt. Ob Carsharing mit Share Now, Unterkünfte via AirBnB oder Coworking über WeWork; alle haben in der jüngeren Vergangenheit den Durchbruch erlebt.

Eine andere Form des Teilens, ebenfalls erst in der jüngeren Vergangenheit entstanden, verfolgt das Desk-Sharing-Prinzip in Unternehmen. Hierbei teilen sich die Mitarbeiter die Schreibtische - es gibt keine festen Arbeitsplätze mehr. Jeden Tag kann ein neuer Schreibtisch bezogen werden.

Das System ist umstritten - Kritiker sehen eine "Reise nach Jerusalem", ein Kinderspiel, bei dem es weniger Sitzmöglichkeiten als Mitspieler gibt. Wer zu langsam ist bekommt keinen Platz. Befürworter sehen eine Möglichkeit die Produktivität zu steigern.

Die aktuelle Podcast-Folge widmet sich den Chancen und Risiken vom Desk-Sharing.

Christian Elsner, Gründer und CEO der norisk Group berichtet davon, wie die Einführung von Desk-Sharing schief lief. Sebastian Lindemann, Leiter der Kommunikation bei Philips, zeigt auf wie das Organisationsprinzip erfolgreich umgesetzt werden kann. Was die größten Befürchtungen und Stolpersteine sind, erklärt Alexandra Saisnith, Senior Manager bei der combine Consulting.

Ist Desk-Sharing Fluch oder Segen? Machen Sie sich selbst ein Bild.

Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu