Geschichte im Klassenzimmer (3/6) - Das Demokratieverständnis der Bonner Republik
Play • 54 min
Berliner Schüler fragen Prominente alles, was sie bewegt. Das war das Konzept der „Schulklassengespräche“, die bis Ende der 70er im RIAS liefen. In der dritten Folge unserer Best of geht es um das Demokratieverständnis in der Bonner Republik.

Manfred Rexin und Rudolf Ossowski
www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven
Direkter Link zur Audiodatei


Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu