Folge 8 Hauptsache warm? Was sonst noch bei Erkältungen hilft!
Play • 21 min
Im Gespräch mit der Apothekerin, Heilpraktikerin und Expertin für Chinesische Medizin (TCM) Sabine Ritter

Als Apothekerin sind Sabine Ritter Schulmedizin und Naturmedizin gleichermaßen vertraut. Für sie sollten sich diese beiden Therapiesysteme dementsprechend zum Wohle der Patientinnen und Patienten ergänzen. Wie verbindet sie diese also in ihrem Arbeitsalltag? Was die TCM empfiehlt, um das Immunsystem zu stärken, erfahrt ihr in der aktuellen weil’s hilft! Podcast Folge.

Welche westlichen Heilpflanzen wirken bei welchen Erkältungssymptomen aus der Perspektive der TCM? Und wie bereitet man diese zu? Anke und Frau Ritter sprechen über Eibisch, Efeu und Thymian.

**Hier noch einmal die Zubereitung der jeweiligen Pflanzen: **

Thymian: Aufgebrüht als Tee 10 Minuten ziehen lassen, kann mit Eibisch kombiniert werden, wenn er die Schleimhäute zu stark austrocknet. Am besten in Apothekenqualität. Besonders anzuwenden bei beginnender Erkältung mit Frieren und Frösteln sowie Fließschnupfen und verschleimtem Husten.

Eibisch: Kalt aufsetzen, d. h. in einen Topf mit kaltem Wasser geben und quellen lassen. Dann einmal kurz aufkochen lassen. Befeuchtet die Schleimhäute, besonders bei trockenem Reizhusten.

Efeu: Die Efeublätter ca. 10 Minuten als Tee ziehen lassen. Gut bei Husten mit gelbem Schleim und Fieber anzuwenden.

**Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen ** Sabine Ritter ist Apothekerin, Heilpraktikerin und TCM-Expertin. In ihrer TCM-Praxis in München hat sie sich auf Japanische Akupunktur und Kräutertherapie spezialisiert. www.ritter-tcm.de

Als Autorin hat sie Ratgeber und Bücher geschrieben. Der sicherlich spannendste Titel für Patient*innen: Nebenwirkungen natürlich behandeln (https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/nebenwirkungen-natuerlich-behandeln-heilpflanzen-ernaehrung-tcm) Hier geht es um wirksame Selbsthilfe bei häufigen Nebenwirkungen, Heilkräuter und Ernährungsempfehlungen. Alles untermauert mit praktischen Tipps und Checklisten.

In dieser Folge geht es unter anderem um Tipps aus der TCM, um das Immunsystem zu stärken. Eine Übersicht dazu findet ihr bei der AGTCM – Fachverband für Chinesische Medizin: https://www.agtcm.de/patienten/anwendungsgebiete/erkaeltung-und-immunsystem/index.htm

Über AGTCM: In dem Fachverband für Chinesische Medizin sind Therapeutinnen aus verschiedenen Heilberufen vertreten (Heilpraktikerinnen, Ärztinnen, Physiotherapeutinnen, Masseur*innen). Der Verband setzt sich seit mehr als 60 Jahren für die Integration der Chinesischen Medizin in die Gesundheitsversorgung in Deutschland ein.

Eine gute Quelle für den Einstieg und Überblick über die Traditionelle Chinesische Medizin ist das Buch: Gesund leben mit Chinesischer Medizin – Ganzheitlich vorsorgen und Beschwerden lindern, Johannes Bernot, Andrea Hellwig, Claudia Nichterl oekom verlag, 2019 ISBN 978-3-96238-102-8 https://www.oekom.de/buch/gesund-leben-mit-chinesischer-medizin-9783962381028

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu