Wall Street mit Markus Koch
Play episode · 1 min

Herzlich Willkommen bei dem Podcast „Wall Street mit Markus Koch“. Seit Mitte der 90er Jahre berichte ich unter anderem für nTV und das Handelsblatt direkt von der Wall Street und dort auch aus der New Yorker Aktienbörse über das Auf und Ab am amerikanischen Aktienmarkt.

Ob Profitrader oder Privatanleger - dieser Podcast ist für alle, die sich für Aktien, Anleihen, Gold und Rohstoffe, Investieren und Trading interessieren.

Welche Aktien liegen im Trend und welchen geht gerade die Luft raus? Worauf achtet die Wall Street ganz besonders? Wo liegen die Chancen und wo die unterschwelligen Gefahren? Was bewegt die Kurse und worüber spricht man eigentlich gerade in der New Yorker Finanzmeile? Die Antworten gibt es jeden Tag bis spätestens 16 Uhr in diesem Podcast.

Abonniere den Podcast, um keine Folge zu verpassen!

Börsenradio to go Marktbericht
Börsenradio to go Marktbericht
Börsen Radio Network AG
Marktbericht Mi. 28.10.2020 - zweiter Lockdown kommt! DAX bricht ein - folgt jetzt auch der zweite Börsencrash?
Kurz nach Börsenschluss ist es offiziell und das bis vor Kurzem noch Undenkbare ist ausgesprochen: Deutschland geht in den zweiten Lockdown. Der Schock ist groß, auch an der Börse: der DAX verliert 4,2 % auf 11.560 Punkte, der ATX in Wien verliert 2,9 % auf 2.053 Punkte, auch die Wall Street eröffnet tiefrot. Die entscheidende Frage ist: folgt auf den zweiten Lockdwon, an den keiner geglaubt hat auch der zweite Crash, an den keiner geglaubt hat? Es gibt im DAX sogar einen Gewinner und der heißt Delivery Hero, die Stay at Home Aktie im DAX mit +0,9 %. Die brachten am Mittwoch auch gute Quartalszahlen mit verdoppeltem Umsatz auf 776 Mio. Euro. Gewinn wird nach wie vor nicht erzielt, die Prognose wurde bestätigt: im Jahr 2020 sollen trotz Boom Verluste geschrieben werden, die bereinigte EBITDA-Marge bei -14 bis -18 % liegen. Zahlen kamen auch von der Deutschen Bank, die dank starkem Westpapierhandel wieder Gewinn schreiben konnte: 309 Mio. Euro Plus, nach im Vorjahr noch 832 Mio. Euro Verlust in Q3. Die Zahlen von Beiersdorf kamen nicht gut an, weil das Mittelfristziel in Frage gestellt wurde. Die Aktie war unter den stärksten Verlierern, noch stärker abgeben musste nach den Zahlen aber BASF, obwohl hier die Jahresprognose bestätigt wurde. Die Aktie verliert 7,3 %, Schlusslicht war Infineon mit -7,5 %. Und auch SAP verliert weiter, mit deren Zahlen hat der Kursrutsch am Montag begonnen. Hören Sie zur Frage, ob auf den zweiten Lockdown auch der zweite Crash folgt Vermögensverwalter Markus Steinbeis, zur Hoffnung auf den Impfstoff Stefan Scheurer von Allianz Global Investors, zur Anlagestrategie mit einer Börsenampel wikifolio Trader Werner Krieger und zur SAP Aktie nach dem Crash den globalen Anlagestrategen Heiko Thieme.
15 min
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu