Online Meetings in Corona Zeiten – So klappt der Call mit Kollegen problemlos!
Play • 5 min
Regeln für Online Meetings! In Zeiten der Corona Krise sind immer mehr im Home Office anzutreffen. Meetings werden daher online via Zoom, Skype oder Google Hangout abgehalten. Egal ob Online oder Offline. Meetings sind Zeitfresser. Daher ist es wichtig sich an gewisse Regeln zu halten: Teilnehmerzahl: Zu viel teilnehmende Personen schaffen ein schlechtes Ergebnis. Es sollten nur Personen teilnehmen die auch nötig sind. Der eine sagt gar nichts, der andere hört nicht mehr auf zu reden. Schnell wird so unnötig Zeit vertan und zu wenig nützliches besprochen. Klarheit! Die Themen sollten schon vorab allen Call-Teilnehmer klar sein. Damit man sich vorbereiten und informieren kann. Dabei sollte man nicht zu viel Themen in einen Call packen. Sonst sitzt man stundenlang vor dem Rechner und keiner konzentriert sich mehr. Protokoll? Ergebnisse festhalten. Sonst können andere Mitarbeitet später nicht informiert werden. Lieber in Stichpunkten formulieren anstatt Fließtext. Am Ende des Online-Meetings müssen Beschlüsse und zuständige Personen klar festgehalten sein. Lieber Video – anstatt Telefon! In der Regel hat heutzutage jeder WLAN und einen PC in der Nähe. Es macht also keinen Sinn sich in einer Telefonkonferenz abzuquälen wo man den anderen nicht sieht. Und auch Körpersprache nicht sehen kann. - Trading Kurs & Trading Ausbildung mit Tom Volz: https://www.tom-volz.de - Traden lernen mit 4REX Impulse: https://4rex-impulse.com Dein Tom Volz - Trading Podcast
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu