Was sagst du zur Home Office Steuer?
Play • 4 min
Strafsteuer für Home Office. Idee eines Ökonom der deutschen Bank Für alle die im Home Office Arbeiten war dies die Nachricht der Woche! Ein Ökonom der deutschen Bank hat eine Strafsteuer vorgeschlagen. Und zwar für Menschen die von Zu Hause aus arbeiten. Ein Scherz? Dachte ich auch erst. Aber nein … Der Grund liegt für den Ökonom auf der Hand: Man würde keine Busse mehr nutzen, keine Coffee To Go mitnehmen. Auch die Pause beim Italiener um die Ecke fällt aus. Sein Fazit dieser Argumentation: Das Leben im Home Office ist schön billig. Man würde dadurch weniger für die Gesellschaft zahlen. Aber weiter die vorhandene Infrastruktur nutzen. Sicher spart man sich Fahrtkosten. Dafür merkt man deutliche Mehrkosten bei der Nebenabrechnung. Strom, Gas und Wasser werden hier bemerkbar. Zudem hat man nicht plötzlich keinen Hunger mehr. Man benötigt ebenso Essen und geht morgens zum Bäcker. Oder holt sich mittags was im Restaurant um die Ecke. Was ist eure Meinung zu der Idee einer Strafsteuer für Home Office? - Trading Kurs & Trading Ausbildung mit Tom Volz: https://www.tom-volz.de - Traden lernen mit 4REX Impulse: https://4rex-impulse.com Dein Tom Volz - Trading Podcast
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu