📈 Daytrading lernen – Die wichtigsten Fragen im Überblick
Play • 5 min
🎙 | wöchentlich neue Podcast Folgen ⏰ | Hast du genügend Zeit für Reisen und eigene Projekte? 👇 Werde profitabler, unabhängiger Trader: https://tom-volz.com ___ Daytrading lernen – Die wichtigsten Fragen im Überblick Um Erfolg im Trading zu haben muss man wissen was zu tun ist. Daher haben wir hier die wichtigsten Fragen zum Thema Daytrading zusammengefasst. Das Interesse an Trading, insbesondere Daytrading, wird immer größer. Dennoch fehlt vielen das Wissen und starten irgendwie ins Trading. Um das zu vermeiden haben wir hier ein FAQ für euch bereit gestellt. Denn am Ende ist nur eins wichtig: Es muss am Ende vom Monat mehr auf dem Trading Konto vorhanden sein als am Anfang des Monats. Was ist Daytrading überhaupt? Kann sich Trading unterscheiden? Als Daytrading bezeichnet man eine Trading Strategie bei der alle Positionen auch am gleichen Handelstag geschlossen werden. Es werden keine Trading Positionen über Nacht gehalten. Damit ist kein Trade offen während die Börse geschlossen hat. Scalping ist eine Art des Daytrading. Hier werden Trades nur wenige Pips gehalten. Swing Trading ist dagegen anders. Hier sind die Trades auch mal über mehrere Tage geöffnet. Kann man Daytrading nebenberuflich lernen und anwenden? Kann man Daytrading nebenberuflich machen? Es ist möglich, wenn man trotz allem Zeit hierfür aufwenden kann und möchte. Für Anfänger oder wer generell nur nebenberuflich traden möchte ist eventuell beim Swing Trading besser aufgehoben (siehe hier: Traden als Angestellter). Beim Daytrading ist es wichtig diszipliniert zu Handeln. Man muss die Kurse und Trades im Blick behalten. Wer hieran Spaß entwickelt ist hier bestens aufgehoben. Wichtig ist es daher die Grundlagen des Trading zu lernen. Am Ende geht es darum beim Handeln seine Emotionen und Angst, Gier im Griff zu haben. Trading ist nicht schwer zu lernen. Aber man muss bereit sein Fehler zu machen und diszipliniert Neues zu erlernen. Fehler zu machen ist als Trading Anfänger ganz normal. Man sollte sich also die nötige Zeit geben um das Handwerk Traden zu lernen und zu beherrschen. Warum geht das alles so langsam? Viele Menschen gehen zu ungeduldig an das Thema ran und sehen es als Art Spiel und Abenteuer. Man sollte sich die nötige Zeit geben um alles in Ruhe zu lernen. Entweder in einem Demokonto oder kleinen Handelskonto. Man benötigt eine passende Trading Strategie. Diese kann man immer weiter verfeinern und auf einen anpassen bis man dauerhaft profitabel ist. Zudem ist Risk Management sehr wichtig. Wenn man diese beiden Dinge beherrscht kann man erfolgreich im Forex Trading agieren. Wie kann man Day Trading lernen? Mit einer Trading Ausbildung kommt man schneller ans Ziel wie man es versucht es sich selbst beizubringen. Da jeder Trading Anfänger die gleichen Fehler macht. So hat man einen roten Faden und macht nicht irgendwas. Und hat zudem einen Mentor an der Hand der einem im richtigen Moment die richtigen Lerninhalte zeigt. Außerdem kann man so Fragen direkt stellen. Und von den Fehlern anderer profitieren. Man ist dadurch auch motivierter und hat schneller bessere Ergebnisse. ___ 📈 Trading Ausbildung mit 1:1 Betreuung: https://4rex-impulse.com/forex-live-coaching 👇 Trader werden: https://4rex-impulse.com ⛱ Zypern Auswandern Erfahrung: https://tom-volz.com/zypern-auswandern-erfahrung
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu