Facebook Libra – Verspielt die Politik unsere Zukunft?
Play • 4 min
Libra wurde groß als Facebook’s neue digitale Währung angekündigt. Doch dann wurde es erstaunlich ruhig um das Projekt. Warum eigentlich? Libra wurde groß als Facebook’s neue digitale Währung angekündigt. Doch dann wurde es erstaunlich ruhig um das Projekt. Warum eigentlich? Es haben sich zwar einige Partner, wie Visa, Mastercard oder PayPal davon distanziert. Dennoch ist das Ganze für den Facebook-Konzern extrem wichtig. Daher ist die Wahrscheinlichkeit weiterhin sehr groß, dass die neue digitale Währung Libra kommen wird. Schließlich möchte der Konzern Apps, wie WeChat etwas entgegen setzen. Zum anderen könnte man mit Facebook, Instagram und WhatsApp als Wallet-Betreiber gleich groß in den Markt einsteigen. Dadurch könnte man ein enormes neues Geschäftsfeld aufbauen. Doch woran hakt es aktuell noch? Warum hört man nicht mehr von Libra? Facebook hat den Gegenwind aus der Politik unterschätzt. Politiker haben den Dienstleistern Visa, Mastercard und PayPal gedroht. Ganz konkret ging es darum deren Geschäftsfelder genauer unter die Lupe zu nehmen. Schließlich haben diese große Angst davor durch die digitalen Währungen, die Hoheit über die Geldpolitik zu verlieren. Was den Staat wesentlich beeinflussen würde. Daher wird Facebook erstmal solange daran arbeiten bis die digitale Währung in den meisten Ländern entsprechend genehmigt wird. Wie sind die Chancen für Libra von Facebook als Zahlungsmittel? Es ist nach wir vor ein vielversprechendes Projekt, da der Facebook-Konzern durch Facebook, Instagram und WhatsApp eine hohe Mitgliederzahl hat. Zusätzlich könnte das neue Payment-System recht einfach in andere Dienste, wie Uber oder Spotify integriert werden. Dennoch ist die Politik noch nicht so weit und versucht solche digitale Währungen weiter zu verhindern. Man kann nur hoffen, dass die Politiker dabei nicht zu engstirnig denken. Wenn es Libra nicht wird. Dann zahlen wir in Zukunft unter Umständen schon mit WePay oder dem chinesischen AliPay, welche die europäische und amerikanische Wirtschaft und Geldpolitik noch wesentlich mehr auf den Kopf stellen werden. Daher ist es wichtig, dass die Politik den Prozess bereits frühzeitig passend begleitet … - Traden lernen mit Tom Volz: https://tom-volz.com - Zum kostenlosen Beratungsgespräch: https://4rex-impulse.com/termin - Forex Broker: https://tom-volz.com/forex-broker-erfahrungen-mit-fxglobe
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu