Darmgesundheit: So schützen uns Bakterien
Play • 1 hr 5 min
Eine Folge über das Darm-Mikrobiom.

Ohne Bakterien sind wir nicht lebensfähig – und wenn es ihnen schlecht geht, geht es auch uns schlecht. Reizdarm, Hautprobleme, Übergewicht, Diabetes, Allergien, Depressionen: Bei viele Leiden gibt es inzwischen Hinweise auf eine Beteiligung des Darm-Mikrobioms, also der Vielfalt von Bakterien, die in unseren Eingeweiden leben.

Was tun all diese Bakterien in uns – und was können wir tun, um sie in einem gesunden Gleichgewicht zu halten? Wie können wir Krankheiten mithilfe von Bakterien heilen? Darüber spricht Dr. Yael Adler heute mit Dr. Anne-Katharina Zschocke, seit 20 Jahren eine der führenden Mikrobiom-Expertinnen in Deutschland.

Dr. Zschocke hat eine Reihe von Büchern zum Thema geschrieben, unter anderem „Natürlich heilen mit Bakterien“ (AT, 2016) und „Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit (Knaur, 2014)

**Sie sprechen über Fragen wie: **

Wo kommen eigentlich all die Bakterien her? Welche Bakterien machen mich gesund, welche krank? Wie muss ich mich ernähren, damit mein Mikrobiom im Lot bleibt? Wirken probiotische Nahrungsergänzungsmittel? Wann macht uns zu viel Hygiene krank? Was kann ich nach einer Antibiotika-Behandlung tun, um meine Darmflora wieder aufzubauen? Sollte ich eine Darmreinigung machen lassen?

**Informationen der TK zu Reizdarmerkrankungen: **

https://www.tk.de/techniker/2021482

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu