#475 - Fly, fly away
Play • 11 min

Corona schickt den ersten Flugzeugfonds in die Insolvenz.

Obwohl das Passagieraufkommen wegen der Corona-Pandemie um zum Teil 90 Prozent zurückging, hielten sich die Pleiten bei Fluggesellschaften bislang in Grenzen. Jetzt ist ein erster Flugzeugfonds zahlungsunfähig. Wegen des starken Rückgangs des Passagieraufkommens durch Corona befindet sich Air Mauritius, die überwiegend im Staatsbesitz der Republik Mauritius ist, seit April 2020 in einem Restrukturierungsprogramm. Das vor Ort geltende Insolvenzrecht ermögliche der Fluglinie, während der Restrukturierung nicht nur die Leasingzahlungen auszusetzen, sondern auch das Flugzeug zu behalten, beschreibt Doric die missliche Lage. Seit April vergangenen Jahres kann die Fondsgesellschaft daher weder Leasingraten vereinnahmen noch anderweitig über die Maschine verfügen. Der Kapitaldienst für die Fremdfinanzierung war gleichwohl zu erbringen. So berichtete heute „fondsproffessionell“.

Viel Spaß beim Hören,Dein Matthias Krapp 

------

2-Tages Finanzseminar 2021 So gelangen Sie mittelfristig zu wahrem Wohlstand, ohne dabei die typischen Fehler bei Geldanlagen zu begehen!https://wissen-schafft-geld.de/

------

Ab sofort kann ich Euch meine Lösung für eine langfristige, sichere und erfolgreiche Kapitalanlage auch anbieten, wenn ihr weniger als 6-stellige Beträge anlegen möchtet: https://www.werte-strategie.de

Du hast Fragen oder möchtest Kontakt zu mir aufnehmen? www.matthiaskrapp.com

Du findest mich auch bei Facebook oder Twitter.

Gerne kannst Du mir auch eine E-Mail schreiben an: krapp@meine-vermoegensmanager.de

Folge meinem Podcast auch via Apple/iTunes oder Stitcher/Android.

Wenn Dir mein Podcast gefällt, freue ich mich sehr über eine tolle 5 Sterne Bewertung bei iTunes. Vielen Dank.

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu