die_schreibenden
Max Annas die_schreibenden
Apr 17, 2020 · 43 min
Play episode
Max Annas Seine Mutter hat ihn früh geprägt hinsichtlich des Lesens, sie hat ihm vorgelebt, wie wunderbar es ist, wenn man sich die Welt der Bücher erschließt. Vielleicht konnte Max Annas mit dieser Mutter gar nichts anderes werden, als Schriftsteller. Zunächst hat er aber als Journalist gearbeitet und Sachbücher veröffentlicht, die er mit Co-AutorInnen geschrieben hat. Wir beschäftigen uns mit der Frage, woher man eigentlich weiß, dass man schreiben kann. Ob das mit Einflüssen und Reaktionen von anderen zu tun hat, oder aus einem selbst kommt. Weitere Themen in dieser Podcast-Folge sind Jazzmusik, wie man Deadlines kreiert, die Sprache und die Worte der DDR und die Freude am Alleinsein. Und man kann Max Annas beim Denken zuhören. Buchtipps:
Max Annas - Die Farm - Die Mauer - Finsterwalde - Morduntersuchungskomission Kate Atkinson - Operation Flamingo (übersetzt von Anette Grube) Alice Walker - Auf der Suche nach den Gärten unserer Mütter (übersetzt von Gertraude Krueger) Stefan Heim - Der Fall Glasenapp Denis Diretot - Jaques der Fatalist und sein Herr (übersetzt von Ernst Sande)
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu