#82 Teil 2: Lerne durch Oskar Deecke besser mit Druck umzugehen
Play • 27 min

Oskar bestritt im Hockey über 200 Länderspiele. 2005 debütierte er für Deutschland und einige Jahre später hatte er einen gewaltigen Grund zu feiern. Seinen größten Erfolg erreichte er mit der deutschen Mannschaft bei den Olympischen Spielen 2012 in London, als er im Finale gegen die Niederlande die Goldmedaille gewann.

Wenn ich all seine Erfolge aufzähle, dann dauert es etwas und genau diese Zeit nehmen wir uns, denn es gilt: Ehre wem Ehre gebührt.

Seine größten Erfolge: Gold Olympische Spiele 2012 (London), Bronze Olympische Spiele 2016 (Rio de Janeiro), Zweifacher Hallenhockey-Weltmeister (2007, 2011), Europameister (2011, 2012, 2013), Deutscher Meister (2007), Zweifacher Landespokalsieger (2007, 2008)

Heute dürfen wir Oskar auch noch von Herzen zu seiner Beförderung gratulieren, denn er hat nämlich beim Fußball-Zweitligisten, Fortuna Düsseldorf 1895 e.V., die neu geschaffene Position des Direktors Marketing / B2C übernommen.

In dieser Trainingseinheit spricht Oskar u.a. darüber …

  • Was er verändert hat, damit er, obwohl er in U16 und U18 kein einziges Länderspiel absolvierte, später so erfolgreich wurde.
  • Er geht ausführlich auf seine drei großen Erfolgsfaktoren (Konsequenz, Disziplin & Verzicht) ein.
  • Wie wichtig für ihn die richtige Balance zwischen Spannung und Entspannung ist.
  • Druck kannst du im Sport fast perfekt lernen.
  • Wann und wie du am besten Druck als Lehrmeister für dich ansehen darfst.
  • Welche Verbindungen er zwischen Leistungssport und Erfolgen in der Berufswelt sieht.

Du willst mehr Infos zum nächsten digitalen Workshop im September von mir. Dann schreibe mir eine E-Mail mit dem Betreff „Workshop – ja, bitte mehr Infos“ an offensivspiel_podcast@outlook.de.

  Kontaktiere uns jederzeit direkt unter offensivspiel_podcast@outlook.de

More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu