#061 - Wie viel bist Du wert?
Play episode · 26 min
Hast Du schon einmal über den Begriff "Selbstwert" nachgedacht? Glaubst Du wertvoll oder gar wertlos zu sein? Und an welchem Maßstab misst Du es?
Je nachdem wie unser Urteil über uns selbst ausfällt, leitet sich anschließend daraus ab, wie wir uns fühlen und wirkt sich auf unser Verhalten aus. Doch unabhängig davon, ob wir uns für wertvoll oder weniger wertvoll halten, bleibt es ein Urteil, das aus unserer Sicht wenig über Dich als Person aussagt. Über Deine Existenzberechtigung, Deinen Beitrag für die Welt und Deine Liebenswürdigkeit. All das, worüber der Wert des Menschen vermeintlich Auskunft gibt. 
Fatal wird es, wenn wir dieses Konzept des Selbstwertes in unser Glaubenssystem übernehmen und auch auf andere übertragen. Wir beginnen dann auch andere in Kategorien zu betrachten und ihnen Titel zu geben, wie diese aus unserer Sicht seien. Doch wo solch eine Kategorisierung vorgenommen wird, resultiert diese in Hierarchien, Macht über andere und Gewalt. Es entstehen Glaubensmuster wie: "Ich bin wertvoller als du.", "Ich weiß es besser als du." oder "Ich entscheide über dich.". Bedürfnisse wie Augenhöhe, Achtung, Humanität und Würde kommen zu kurz und schaffen ein Ungleichgewicht unter den Menschen.  
Dennoch werden wohl die meisten von uns auf diese Art und Wiese sozialisiert und übernehmen ungefiltert dieses Glaubenssystem. Deshalb ist uns wichtig, sich des eigenen Glaubenskonstrukts bewusst zu werden: Was denkst Du über Dich und andere? Woran glaubst Du? Welches Menschenbild trägst Du in Dir? Denn all das bestimmt, wie Du mit Dir und anderen umgehst. Wie auch immer unser Bild von uns und anderen ausschaut, durch unser Verhalten prägen wir wiederum unser Umfeld. Wie möchtest Du es also prägen?   

Übungen: 
Wie friedvoll bist Du mit Dir selbst? Wie gehst Du mit Dir selbst um?
Wo kritisierst Du Dich selbst? Übernimmst Du ungefiltert woran andere glauben oder prüfst Du für Dich, woran Du glauben magst und was Deinen Werten entspricht? Wann beginnst Du über Dich und andere zu interpretieren und zu urteilen?Wozu wirst Du im Alltag durch die Medien und andere Menschen ermutigt? Welche Haltung und welche Aufforderung verbirgt sich dahinter?Welches Bedürfnis wird dadurch in Dir wach?Langzeitfolgen: Wie sprichst Du dann mit Dir selbst und mit anderen? Wie verhältst Du Dich?Wie möchtest Du mit dem, was Du im außen wahrnimmst, umgehen?
Buchempfehlung: [[|3621278052/"...und ständig tickt die Selbstwertbombe: Selbstwertprobleme erkennen und lösen" von Harlich H. Stavemann |]]


Wir wünschen Dir viel Freude mit dieser Folge. Wenn Du magst, hol Dir jetzt den Newsletter und bleib dran beim Thema GFK: https://podcast.gfk-trainer.de/episoden
Hier erfährst Du mehr über uns und den GFCast:
https://gfcast.de
oder schreib uns: gfcast@gfk-trainer.de
More episodes
Search
Clear search
Close search
Google apps
Main menu